wohnzimmer schimmel unter balkontuer mit silberfischchen

schimmel - (Schimmel, Balkon)

5 Antworten

Das ist schwierig, da meist die auskragende Balkonplatte selbst die Kältebrücke ist. Aufsteigende Feuchtigkeit ist auch möglich, aber ob die die ganze Wand hochzieht (falls die Garage nicht ganz im Erdreich ist), weiß man natürlich so nicht.

möglichst günstig und wenig arbeit gibt es da nicht, wenn du willst, das es richtig dicht wird.

es kann sein, das das wasser durch löcher im schaum eindringt, aber auch das wasser in den untergrund unter den fliesen eindringt und auch in der wand sitzt.

Ich habe mal gegoogelt und gefunden das von aussen und innen so eine wasserdichte folie sein muss.von innen jednefalls habe ich schonmal keine klebefolie.halt nur den schaum.aber es kann doch nicht sein das da nur schaum ist?also liegt der schaum quasi immer im wasser von balkon?klar ist aussen ne plastikleiste ueberm schaum aber iat das alles? Hauptpronlem ist wohl bej mir vorallem das die fliesen auf dem balkon hoeher sind als mein boden im wohnzimmer.andersrum wuerde kein wasser ins wohnzimmer laufen koennen.also leichte fehlplanung hier wohl stattgefunden damals.

Schimmel in der Küche, aber kein Fenster

Hallo,

Wir wohnen jetzt seit August in einer neuen Wohnung. Es ist eine kleine 1 Zimmer Wohnung mit Flur, Bad und Küche. Leider haben wir jetzt ein Schimmelproblem, das leider innerhalb kürzester Zeit aufgetreten ist... Am schlimmsten ist es in der Küche, was vermutlich daran liegt das es dort kein Fenster gibt. Das einzige Fenster in der Wohnung ist Wohnzimmer. In der Küche gibt es nur einen Schacht zum Bad, da dort aber auch kein Fenster ist, kann ich nur vermuten dass die feuchte Luft aus dem Bad auch noch in die Küche kommt. Ich hab mal den Grundriss hochgeladen, dann sieht man das Problem vielleicht besser

http://s7.directupload.net/file/d/3039/zvng54co_jpg.htm

Auf jeden Fall ist in der Küche oben an der außenwand, schon überall sehr starker Schimmel. Ich weiß auch nicht so recht was wir tun sollen, nicht mehr kochen ist ja irgendwie auch keine Lösung. Eine Abzugshaube haben wir auch nicht, wir können ja auch nicht einfach ein Loch in die Wand bohren. Würde vielleicht ein Luftentfeuchter helfen?

Im Wohnzimmer fängt es auch an der Wand neben dem Fenster an zu schimmeln, da stand eine Blume, die haben wir jetzt erstmal wegestellt, kann es denn daran liegen?

Wir lüften auch eigentlich oft genug, das Fenster zum Balkon steht ja doch öfters mal auf, und unsere Wäsche trocknen wir auch nur auf dem Balkon.

Was kann man tun? Wir haben dem Vermieter noch nichts gesagt, wir haben auch ein wenig Angst davor das man uns die Schuld gibt und wir für die Kosten aufkommen müssen, wir wollen hier aber auch nicht so schnell wieder ausziehen...

Vielen dank schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Ich habe Schimmel neben der Balkontür. Wer weiß Rat?

Hallo. Vorab erst mal: Ich bin vor einem Jahr in meine 3-Zimmer-Wohnung gezogen. Kurz nach Unterzeichnung des Mietvertrags wurde in den 2 Schlafzimmern schlimmer Schimmelbefall an den Ecken zur Außenwand festgestellt (siehe vorherige Frage), was dann ein Profi durch Entfernung der Tapete und des nachträglichem Aufbringens von Anti-Schimmel-Wandfarbe behandelt hat. (Evtl auch noch Chemikalien, aber genaueres wurde mir nicht mitgeteilt). Die Fenster sind sehr gut isoliert, sodass der Hauswart meinte, es entstand durch falsches Lüften. Seitdem habe ich in jedem Wohnraum ein Hygrometer stehen und achte sehr auf regelmäßiges Stoßlüften, mindestens 2 Mal am Tag, aber auch öfter, sobald ich merke, dass die Luftfeuchtigkeit hoch ist. (Maximum ist hier 65 bis 72 %, aber in der Regel in den Schlafzimmern). Seit September heize ich auch wieder und komme so bei jedem Raum auf 21-22 Grad Raumtemperatur. Vor einem halben Jahr habe ich Schimmelbildung neben der Balkontür festgestellt. Der Hauswart meinte, wenn ich die Balkontür auf habe entsteht dahinter eine Kältebrücke, aber es sei nur oberflächlich und ich kann es mit Essig beseitigen und dann neu streichen. Heute dann die böse Überraschung: Die Wand ist von oben bis unten neben der Balkontür nass (es perlt sogar), und grau schattiert. Unten hat sich schwarzer Schimmel gebildet. Ich kann es mir nicht erklären, da ich die Balkontür nie länger als 10 min auf habe. Die Tage kommt der Hauswart wieder vorbei und wird mir wahrscheinlich wieder was vom falsch lüften erzählen. Aber ist das überhaupt möglich dass sowas entsteht, wenn man mindestens 2 mal lüftet, 21-22 Grad Raumtemperatur hat und die Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer sogar noch relativ normal ist (hier steigt sie höchstens auf 65 % und sinkt relativ schnell beim Lüften). Und wenn ja, was kann ich noch tun? Ich werde langsam paranoid, denn ich habe ein Kleinkind das sowieso schon anfällig ist mit den Atemwegen. Fotos sind beigefügt. Unter anderem das Küchentuch, mit dem ich über die Wandfläche gewischt habe.. Lieben Dank für jede konstruktive Antwort :)

...zur Frage

Was ist das an meiner Wand?

Hallo,

ich habe in meinem Wohnzimmer diesen weißen Belag an der Wand. Die "normale" Wandfarbe Rot sieht man Rechts im Foto, der Rest ist mit diesem weiß überlagert. Ich denke, dass das kein Schimmel ist. Was denkt ihr? Salpeter?

...zur Frage

Schimmel an Fußleisten

Hallo, was kann ich tun ? Im April wurde bei mir Teppichboden verlegt ( Neubau ) und MDF-Leisten angebracht. Nun habe ich Schimmel an den Leisten und bin der Meinung das der Verleger die Wand bzw. den Estrich hat auf Feuchtigkeit messen mußte. Da aber die VOB nicht vereinbart wurde verneint der Verleger dieses und sagt die Baufirma ist Schuld da diese das Haus zu früh übergeben hat..........

...zur Frage

Schimmel hinter Fußleisten im Neubau

Hallo, in unserer Neubau Doppelhaushälfte (Baubeginn September 2010, Fertigstellung Juni 2011) ist nun hinter den Fußleisten Schimmel aufgetreten. Der Parkettleger hat vor vollflächiger Verklebung des Fertigparketts in allen Räumen die Restfeuchte des Estrichts gemessen. Der Boden wurde daraufhin verlegt, die Sockelleisten (Pappleisten, weiß beschichtet) verschraubt und zur Wand hin mit einer Acrylfuge abgedichtet. Nun ist hinter den Leisten vollflächiger Schimmelbefall aufgetreten. Wir sind nun sehr besorgt, ob eventuell das Parkett mitbetroffen sein könnte. Welche weitere Vorgehensweise ist zu empfehlen? Ist es sinnvoll einen Sachverständigen hinzuzuziehen? Fällt dieser Schaden unter die Gewährleistung des Parkettlegers oder des Bauträgers? In zwei weiteren der zeitgleich gebauten Leisten ist bereits vor einigen Wochen Schimmel aufgetreten, sowohl hinter Möbeln, als auch an Fußleisten, etc. Bin für jeden Rat dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?