Woher weiß ich, wo ich die Kreuze bei den Tonleitern machen muss? Dur-Tonleiter

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die erste Dur-Tonleiter (C-Dur) hat keine Vorzeichen.

Aber alle Dur-Tonleitern sind aber nach dem gleichen Schema aufgebaut, die Halbtonsprünge befinden sich jeweils zwischen der 3. und 4 sowie der 7. zur 8. Stelle (1c 2d 3e-4f 5g 6a 7h-8c).

Die Tonsprünge sind also definiert in

c-->d = Ganzton

d-->e = Ganzton

e-->f = Halbton

f-->g = Ganzton

g-->a = Ganzton

a-->h = Ganzton

h-->C = Halbton

Wenn du nun die D-Dur ableiten willst, dann ergibt sich folgendes:

D-Dur ist einen Ganzton höher notiert als C-Dur, daher verschieben sich die Halbtonsprünge der C-Dur auch um einen ganzen Ton, sie befinden sich allerdings immer noch an der 3./4. und 7.8. Stelle der Tonleiter (1d 2e 3fis-4g a h 7cis-8d).

d-->e = Ganzton

e-->fis = Ganzton (durch das #f [=fis] wird der Ganztonabstand hergestellt)

fis-->g = Halbton

g-->a = Ganzton

a-->h = Ganzton

h-->cis = Ganzton (analog #c [=cis])

cis-->d = Halbton

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir eine Klaviertastatur an mit den Halbtonschritten zwischen E und F sowie H und C.

Das sind in der C-Dur-Tonleiter also Stufe 3 bis 4 sowie 7 bis 8.

Wenn Du nun die, sagen wir E-Dur Tonleiter aufschreiben sollst, schaust Du Dir an, wo diese Halbtonschritte liegen müssen und kannst entsprechen notieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist natürlich ein Unterschied, ob Du eine Dur- oder Molltonleiter vor Dir hast.

Sieh Dir doch einfach mal die Klaviertasten an, da kannst Du doch leicht sehen, wieviel Halb- und Ganzschritte jeweils sein müssen. Am besten kannst Du Dich an C-Dur orientieren, da hier kein Vorzeichen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du z.B. eine G-Dur Tonleiter( ein Kreuzchen) hast, dann wird ja das f zu einem fis, also musst du das Kreuzchen so Zeichnen, dass der kleine Zwischenraum auf der fünften Linie ist, weil ´dort´der Ton f ist  https://oberprima.com/site_media/uploads/2013/11/04/g-dur.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorzeichen sind fest. das erste Kreuz ist immer das fis, das 2. das cis, und so weiter. Bei den bs auch. Das lerne unbedingt auswendig!

Fis, cis, gis, dis ais, eis, his

B es as des ges ces fes

Und dann mußt Du natürlich die Noten können, also in welcher Linie welche Note sitzt. Dann brauchst Du Dich um die Stufen oder Dur/Moll gar nicht zu kümmern. Hauptsache,  Du schaust im Quintenzirkel nach. Das ist ein superbrauchbares Werkzeug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?