Woher kommt der Spruch "Jemandem zeigen was eine Harke ist"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eigentlich ist es kein Sprichwort, sondern eine Redewendung. Die Bedeutung ist klar: jemanden auf den Boden der Tatsachen zurückholen, ihm die Grundlagen erklären.

Und das ist dann auch die Herkunft: Der studierte Bauernsohn, voll des Bücherwissen kehrt zurück auf den väterlichen Hof und kennt dort die grundsätzlichen Werkzeuge nicht. Was eine Harke ist, wird ihm aber schnell klar, als er auf deren Zinken tritt. Der hochschnellende Stiel weckt rasch verschüttete Kenntnisse.

Google soll helfen.

Weder "auf den Boden der Tatsachen zurückholen, ihm die Grundlagen erklären" noch "zeigen, wie etwas gemacht wird", trifft die Sache. Es geht schlicht um eine Drohung, ganz im Sinne des "Wir können auch anders!" Jemand hat mir der Gutmütigkeit seines oder seiner Mitmenschen gespielt, und jetzt wird ihm gesagt, dass er bitte vorsichtig sein soll. -- Wie in vielen Fällen, ist die Herkunftserklärung auch hier schwierig und höchst spekulativ. Ich würde davon ausgehen, dass die Harke hier als Schlagwerkzeug verstanden wird. "Sei vorsichtig! Ich könnte da hingreifen und dir mit der Harke eine überbraten!"

Was möchtest Du wissen?