Wo verkaufe ich geerbten Goldschmuck am besten

10 Antworten

Hallo!

Geht mir genauso, ich bin bei Goldankauf eher skeptisch gewesen. Mir hilft da aber immer diese Vergleichsplattform BonaVal- da kannst du deinen Schmuck kurz online beschreiben und mit Foto versehen dann bekommst du Angebote von mehreren Ankäufern und kannst die vergleichen! Damit bekommst du eine super Übersicht. Das sind auch alles Experten also die zahlen alle korrekte und gute Preise.

LG Olli

also ich war beim juwelier und habe dort mehrere erbstücke zum schätzen hingebracht (er hat die steine aus den schmuckstücken entnommen und nur das gewicht berechnet) was mich da verunsichert ist das er mir seit einigen tagen immer den gleichen ankaufspreis für 585 gibt ist das io so.am liebsten würde ich den schmuck noch woanders schätzen lassen,denn für das gesammte gold ca 100g 585 schmuck und 50 g 333 schmuck (die genaue gramm zahl wurde mir bis dato auch noch nicht mitgeteilt)möchte er mir knapp 800 euro geben,was sagt ihr dazu!!!

Hallo GerdaG, Auch ich musste ersteinmal lange recherchieren um
herauszufinden wo man am Besten seinen alten Schmuck verkaufen kann.

Meine Freundin hatte auch ganz viel alten Schmuck vereerbt bekommen,

aber wollte ihn nicht mehr auftragen, da er doch zu sehr altbacken
aussah. Einen ideelen und emotionalen Wert für solch eine Kette zu
bekommen ist immer schwierig. Sicherlich klappt das nur wenn man dann
zwischen Privatpersonen verkauft.

Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht direkt zu einer Scheideanstalt zu gehen. Bei der Scheideanstalt Berlin
haben wir das beste Angebot für unserem Schmuck bekommen. Vorher waren
wir noch bei einem Juwelier und einem Goldankäufer und hatten uns von
denen unsere Schmuckstücke schätzen lassen.

Vielleicht hilft
diese verspätete Antwort ja auch noch anderen. Diese Scheideanstalt
Berlin kauft auch deutschlandweit ein, wir hätten unsere Sachen also
auch dort per Post hinschicken und bewerten lassen können (aber wir
wohnen in Berlin deshalb sind wir persönlich hin).

Liebe Grüße ChrostorphmitR!

Was möchtest Du wissen?