Wo verdient man 4000 brutto?

6 Antworten

Für 3000 brauchst du schon ziemlich gute Qualifikation, für 4000 musst du so Sachen wie Montage, Meisterfortbildung, Nachtschicht oder Gefahrenzulage berechnen

4.000€ brutto sind in etlichen Berufen möglich, die kann man gar nicht alle auflisten. Auch im Handwerk ist das Gehalt durchaus drin - der richtige Betrieb, gute Arbeit und Berufserfahrung vorausgesetzt. Als Einstiegsgehalt bekommst du ohne Studium in so gut wie keinem Beruf 4.000€.

Ich würde sofort für 4000 Brutto jemand einstellen, der programmieren kann. Auch ohne Schulabschluss und Ausbildung. Aber mit „programmieren können“ ist natürlich gemeint, dass man Talent dazu hat und nicht lieblosen Code erzeugt.

Haha.. guter witz.. 4k ist ein absolutes einstiegsgehalt, zumal programmieren nicht gleich programmieren ist. Webentwicklung, applikationsentwicklung, treiber, plugins, microcontroller/fpga bzw. iot, und und und

Für 4k kriegst du einen anfänger oder schwätzer ;)

0

Also wenn du dein Meister im Handwerk machst und selbständig wirst verdienst du dass in paar tagen aber musst natürlich davon sehr viel abziehen