Michelson-Interferometer! Allein weil sich daraus das Michelson-Morley-Experiment ergibt und dieses eines der wichtigsten Experimente der Physik überhaupt ist. Daraus ergibt sich die ganze spezielle Relativitätstheorie und die Struktur von Raum und Zeit. Da kann man über die eigentlichen physikalischen Formeln weit ausholen und über Wissenschaftsgeschichte erzählen. Was Dir ja mehr liegen wird als reine Physik.

Polarisation fand ich immer langweilig.

Das Mach-Zehnder-Interferometer macht Dich unglücklich.

Bei der Röntgenstrahlung musst Du zu viel Physik erklären.

...zur Antwort

Ja, das ist richtig: Bei allgemeinen Fragen zählen nicht anekdotische persönliche Erfahrungen. Um zu Erkenntnis zu gelangen braucht es Evidenz und entsprechende Quellen.

Ja, natürlich muss man Quellen auch bewerten. Aber in der Regel ist jede Studie mehr wert als anekdotische Erfahrung. Denn die basiert so richtig auf gar keinem Standard.

...zur Antwort

Aöphastrahlung ist mit Abstand am gefährlichsten. Wenn Sie Dich überhaupt erreicht. Denn sie ist ja auch am einfachsten abzuschirmen. Ein Blatt Papier reicht. Aber wenn Du Alphastrahler verschluckst, bist Du sehr schnell tot.

Betastrahlung kommt danach. Aber die lässt sich auch relativ gut abschirmen. Nur eher ein Buch als ein Blatt.

Gammastrahlung ist am ungefährlichsten. Aber da sie sich schlecht abschirmen lässt (eher eine Bibliothek als ein Buch), bleibt sie immer über.

...zur Antwort

Sterben tut man im Sinn von „Wiederbelebung nicht möglich“ sehr spät. Weil es so kalt ist. Es gibt da einen berühmten Fall, wo die Wiederbelebung noch gelang, obwohl das Opfer stundenlang im Eiswasser war: https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Bågenholm

Aber vorher kommt Lähmung und Bewusstlosigkeit. So innerhalb von 15 Minuten.

Edit: GF kann nicht mit Dänischen Umlauten in URLs umgehen. Muss man per Hand eintippen oder Googeln.

...zur Antwort

Du, das Licht für die Fotos fliegt auch mit Lichtgeschwindigkeit. Ja, natürlich könnte man ein Foto machen. Kann man ja auch von Galaxien die sich mit Überlichtgeschwindigkeit von uns entfernen.

Mal davon abgesehen, dass Lichtgeschwindigkeit für Materie nicht möglich ist.

...zur Antwort

Ich habe tatsächlich eher eine Abneigung gegen ein Psychologiestudium. Was soll mir das bringen? Besser zu verstehen, warum Menschen sich das Leben schwer machen? Wozu? Ich habe keine Lust mich den Ganzen Tag mit Problemen anderer Leute zu beschäftigen. Und da wo es mal nicht um Probleme geht wie bei der Werbepsychologie geht es um Manipulation. Na prima.

...zur Antwort

Die gibt es massenhaft bei namhaften Universitäten wie Harvard, Stanford etc. Aber gucke zum Beispiel hier: https://www.fernstudi.net/magazin/10963

...zur Antwort

Die anderen haben ja schon einiges geschrieben. Aber um das noch einmal zu betonen:

Wasser hat keine Sonderrolle und unterliegt genauso der Anziehung wie jede andere Materie! Das Newtonsche Gravitationsgesetz kennst Du bestimmt schon: Kommt da Wasser vor? Nein.

Wenn die Ozeane aus Quecksilber, Alkohol oder Lebertran wären, gäbe es genauso Ebbe und Flut.

...zur Antwort

Es ist nicht „richtig“, sondern praktisch. Unser Sonnensystem dreht sich ja um das Zentrum der Milchstraße, die Milchstraße bewegt sich selber usw. Und das Universum hat keinen absoluten Raum.

Du kannst auch die Erde als Mittelpunkt des Universums definieren. Ist genauso richtig. Aber es gibt dann furchtbar komplizierte Bewegungsgleichungen und nicht so schöne Ellipsen wie jetzt um die Sonne.

Aber geht auch so:

https://www.youtube.com/watch?v=0jHsq36_NTU

...zur Antwort