Wo liegt der Unterschied zwischen Anime & Zeichentrick ūüé≠?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

würde behaupten das sog.(japanische)Anime eine deutlich höhere Qualität des Zeichen und Animationsstill haben sowie in der Entwicklung und Produktion ebensoo deutlich aufwendiger und finanzieller teurer ist, was sich auch am Verkaufspreis wiederspiegelt - sind gg.klassichen westlichen Cartoons wie z.b The Simpsons ,Family Guy etc.

Zu letz ist das auch soo das Anime meist eine zusammenhängende Handlung haben und in der nächsten Episode nix von vorne beginnt.

Wenn dies deine Frage beantwortet.

Niklas9326

Ist Shin-chan für dich "Anime"?

0

Anime ist nur ein Synonym für Zeichentrick, der einzige Unterschied ist das die Titel aus Japan stammen und dementsprechend anders gezeichnet sind als beispielsweise amerikanische Cartoons (ebenfalls ein Synonym).

Wie einige hier schon richtig gesagt haben, gibt es technisch gesehen keinen wirklichen Unterschied zwischen beiden Begriffen. "Anime" („āĘ„Éč„É°) ist ein Kürzel für das japanische Wort "Animńďshon" („āĘ„Éč„É°„Éľ„ā∑„Éß„É≥), bei dem es sich um nichts weiter als das japanische Lehnwort, beziehungsweise die Transkription, von "animation" aus dem Englischen handelt. Begriffe wie "Zeichentrickfilm", "Zeichentrick", "Cartoon" und Ähnliches fallen unter denselben Oberbegriff. Aus diesem Grund wird in Japan jegliche Animation, so auch westliche, als Anime bezeichnet - erst in seiner umgekehrt westlichen Nutzung wird es zu einem Eigenbegriff ausschließlich für japanische Trickfilme und -serien. Dasselbe gilt für den ebenfalls nur scheinbaren Gegensatz Manga und Comic.

Die Unterschiede sind somit eher begrifflicher und wirtschaftlicher Natur (in dem Sinne, dass Personen, die sich explizit nur für japanische Werke interessieren, diese auch schnell unter einem exklusiv dafür genutzten Begriff finden können). Obwohl sich in der japanischen Animationsindustrie durchaus ein sehr charakteristischer Stil herausgebildet hat, der auch in verschiedenen Ausformungen schnell als "typisch Anime" wiedererkennbar ist, haben sich die unterschiedlichen kulturellen Varianten des Zeichentricks auch und gerade vor allem über den Pazifik hinweg immer wieder gegenseitig beeinflusst, was die ohnehin nur marginale Grenze weiter verschwimmen ließ und lässt.

So wurde beispielsweise Osamu Tezuka in seinem Stil stark von den Disney-Filmen (vor allem Bambi) beeinflusst und traf sich auch mit den frühen Künstlern (den sogenannten "Nine Old Men") der Disney Studios, wie Ward Kimball. Umgekehrt kann man gerade in den letzten Jahren und Jahrzehnten einen immer stärkeren Einfluss von Zeichenstilen und Stilmitteln japanischer Fiktion in vor allem US-amerikanischen, sowie franko-belgischen Comics und Animationen beobachten, der dir bestimmt auch aufgefallen ist.

TL;DR: Abgesehen von ein paar stilistischen Eigenheiten, die sich immer mehr überlappen, gibt es rein handwerklich keinerlei Unterschiede. Die Begriffe sind praktisch betrachtet synonym.

Woher ich das weiß:Hobby

Anime ist Zeichentrick.

In Japan selbst ist Anime die Bezeichnung für Animationsserien/-filme im allgemeinen.

Außerhalb von Japan werden als Anime aber in der Regel Werke bezeichnet die aus Japan kommen. Viele davon weisen viele den typischen Anime/Manga Zeichenstile auf aber auch nicht alle.

Anime = Zeichentrick aus Japan (oder mit deren zusammenarbeit)
Zeichentrick = alles andere animierte

(Im Japanischen Raum wär beides das selbe, da wir uns allerdings im Deutschen Raum befinden ist dies nicht der Fall.)

Was möchtest Du wissen?