Wo liegt der Sinn dass katholische Priester keinen Sex haben dürfen?

5 Antworten

Es ist nicht schwachsinnig, es ist Unwissenheit und eine Bestrafung!! Sie entscheiden sich als Junge Kerle, Theologie zu studieren und Pfarrer zu werden. Das machen sie in diesem Augenblick aus überzeugung und nehmen bereitwillig das Zöllibath an. In diesem Augenblick wissen sie nicht was es heißt, jede Nacht ohne Partner ins Bett zu gehen und auch mal eine Schulter zu haben, an die sie sich anlehnen können. Mein Lieblingspfarrer von damals war beliebt und niemand aus der Gemeinde verstand, dass er starke Alkoholprobleme hatte! In einer Diskussion mit dem jetzigen Pfarrer sagte er mir, dass er auch stark sündigt. Ich habe das Gefühl, das er schwul ist!! Sie tun mir leid! Beziehung ist das wichtigste im Leben, was der Mensch braucht!! Zum Glück bin ich nicht mehr katholisch, weil ich diesen Zustand erbärmlich finde. Dein OHBRF

Sex macht einen Priester unrein für den Dienst am Altar.So die Meinung der kirche.Außerdem hätten sie weniger Zeit für das Amt, wäre da eine Frau und Kinder.Aber ich glaube, die meisten Priester wollen ohnehin keine dauerhafte Beziehung.Sie sind nicht verliebt, sondern haben einfach nur Lust zum....Da tut es auch ein gelegentlicher Bordellbesuch.Geld haben sie ja genug dafür.Und wissen muß es ja keiner...

Das "Schwachsinnig" sollte man mal relativieren. Rauchen und Alkohol zu trinken ist z.B. gesellschaftsfähig. Ich finde, dass das Schwachsinnig ist! Und scheinbar ist es doch möglich, allein mit dem Glauben an Etwas die Libido zu unterdrücken oder anders auszuleben!

es ist schwachsinnig zu trinken weil das beinahe nur anchteile hat. Aber sich den Trieb zu unterdücken ist schwachsninng, weil komischer weise unsere GEschlehctorgange ja extra dafür geschaffen sind. ALso warum erschafft Gott etwas, das manche Menschen nicht benützen drüfen?

0
@rasam

BEINAHE??? Naja!!! - Aber zu deiner Aussage: Das ist ja eine direkte Grundsatzfrage! Erstmal sollte man begreifen, dass die Art und Weise und Häufigkeit, wie der Mensch seine Geschlechtsorgane nutz in der Evolution als auch in der Religion sicherlich so nicht vorgesehen war/ist. Sie sind zur FORTPFLANZUNG gedacht... Und wer an Gott glaubt, der wird dir vielleicht sagen, dass das was du als komisch, schwachsinnig oder sonst was bezeichnest, ein Privileg ist, von ihrem Gott dafür erkoren worden zu sein. Es ist nicht als Strafe zu sehen. Man sollte tolerant damit umgehen. Erweitere doch einfach dein Weltbild. Sonst könnte man ja glauben, du wärest einseitig gebildet. Ich glaube es nicht. Denn du hast ja wenigstens gefragt! Danke!

0
@moonrox

ist es nicht ursprünglich so das jeder sein Glaube an Gott auf seine weise ausüben kann

und nur die Physische Kirche das Liebesverbot auferlegt hat? denn ich kann mir echt nicht vorstellen das Gott oder Jesus das Gebot auferlegt hat, auf die Liebe verzichten zu müssen um der Kirche dienen zu können

0

Was möchtest Du wissen?