Wo kauft man am besten dünne Massivholzbretter?

3 Antworten

Besorge Dir Buchensperrholz und beize die Bretter in der Farbe,die Du brauchst,Holzlack oder Ballenmattierung drüber und gut ist.

Evtl. kannst du sie auch funieren,falls Du das beherscht.

Günstiger bekommst Du es nicht.


Es sollte schon Massivholz sein, da ich bei dem Kasten, den ich bauen will, sonst immer auf die geklebten Seitenkanten schauen kann und das finde ich optisch nicht so ansprechend. Furnieren wäre nichts für mich, weil ich schon genug Probleme habe, alles einigermaßen gerade zu bekommen - bin eigentlich kein Handwerker ;) An beizen hatte ich auch schon gedacht, aber das löst halt auch das Problem mit den Kanten nicht.

0

Die Bretter sollten 10mm dick sein und 150mm breit

Sowas gibt es nur als Sonderanfertigung zu kaufen, weil man Bretter mit diesen  Maßen nicht lagern kann, ohne dass sie sich werfen und sich Risse bilden. Es besteht auch kaum Nachfrage.

Das heißt, ich muss dann wohl mit sehr hohen Preisen rechnen?

Und woher würde ich diese Sonderanfertigungen bekommen? Kann ich das irgendwo online machen? Ich verfahre derzeit einfach schon viel zuviel Sprit und habe auch nicht die Zeit stundenlang in der Weltgeschichte herumzufahren. Am liebsten würde ich wirklich hier vom Sofa aus einfach irgendwo die Maße eingeben und am Dienstag alles in der Post haben ;)

0
@Crotaphytus

Also Online gibt es das bestimmt nicht. Ich wuerde im Telefonbuch mal nach Moebelschreiner oder Restaurator suchen, die haben bestimmt Edelhoelzer in der Menge rumliegen. Wieviel das mit Zuschnitt kostet kann man schlecht sagen. Bei einem Kaestchen in dieser Groesse wie im Link, duerfte es aber 30 Euro nicht ueberschreiten. 

1
@HorstBayer

Deswegen war ich ja auch schon beim Tischler. Aber Restaurator ist eine wirklich gute Idee, da werde ich in der Umgebung mal etwas suchen. Vielen Dank!

0
@Crotaphytus

Tischler ist ja nichtgleich Tischler. Deswegen habe ich ja Moebelschreiner geschrieben. Ein Tischler der fuer Tueren oder Fenster wirbt, hat keine so grosse Holzauswahl. Da kann man auch vorher mal anrufen, statt gleich hinzufahren. Dann merkt man dann schon, ob er ueberhaupt Lust hat fuer so einen Kleinauftrag.

0

ich würde es in einem sägewerk probieren

Was möchtest Du wissen?