Wo kann ich auf dem Weg in die Schweiz noch eine Vignette kaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

diese Vignetten gibt es auch schon in den Tankstellen/Raststätten in Deutschland, die in grenznahem Gebiet sind. Darauf wirst Du aber schon auf Schildern an der Autobahn erinnert.

Also im Stil von "Denk an die Plakette. In 2km rechts letzte Kaufmöglichkeit"?

0
@ikaru5

nach dem Motto "an der Raststätte Vignetten Schweiz hier", oder an den großen Raststättenanzeigentafeln ist das Vignettenzeichen und CH

0

Bei der Basler Grenze also in Lörrach(Deutschland) gibt es Grenzkontrollen, wenn die Zöllner mal Lust haben zu arbeiten ;) einfach BEVOR du über die Grenze fährst dort so nen Lappen kaufen.

Die sollte die letzte Autobahntankstelle in Deutschland haben.

Quelle Wiki:

In der Schweiz werden Mautgebühren mittels einer solchen Autobahnvignette bezahlt. Die Vignette wird an die Innenseite der Windschutzscheibe geklebt und gibt den Gültigkeitszeitraum an. Bei einer Kontrolle kann somit schnell festgestellt werden, ob die Gebühr bezahlt wurde oder nicht.

Die Autobahnvignette wurde von der Schweizer Bevölkerung mittels einer Volksabstimmung vom Februar 1984[9] gutgeheissen und 1985 verbindlich eingeführt; ihr Design wurde vom Berner Grafiker Roland Hirter entworfen.[10] Der Preis belief sich von 1985–1994 auf 30,00 Fr. pro Jahr. Seit 1995 kostet die Autobahnvignette in der Schweiz 40,00 Franken. Der Preis in Euro ist abhängig vom Wechselkurs und beträgt für das Jahr 2010 27,50 € (ab 1. Juni 2010 29 €, ab 1. Oktober 2010 31,50 €), der Preis für die Vignette 2012 beträgt ab 1. Dezember 2011 33,00 €. Der Gültigkeitszeitraum beträgt 14 Monate, jeweils vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Januar des Folgejahres (Beispiel bei Vignette für 2012: 1. Dezember 2011 bis 31. Januar 2013). Vignettenpflichtig sind Motorräder, Automobile und Anhänger bis zu einem Gesamtgewicht von je 3,5 Tonnen; Lastwagen haben die LSVA zu entrichten. Das Gültigkeitsjahr wird zweistellig angezeigt, Ausnahme war das Jahr 2000, welches vierstellig angezeigt wurde. Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es keine Vignetten für kürzere Zeiträume.

Die Vignette muss bei Motorwagen auf der Innenseite der Frontscheibe (am linken Rand oder hinter dem Innenrückspiegel), bei Anhängern und Motorrädern an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Teil angebracht werden. Beim Anbringen der Vignette ist zu beachten, dass sie direkt auf der Windschutzscheibe aufgeklebt werden muss; lediglich mit Klebstreifen, Folien oder anderen Hilfsmitteln angebrachte Vignetten werden nicht toleriert und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen geahndet. Wer abgabenpflichtige Autobahnen und Autostraßen in der Schweiz ohne gültige Vignette benutzt, muss seit dem 1. Dezember 2011 mit einer Buße von 200 Franken[11] und dem Preis einer Vignette rechnen. Lenker eines Fahrzeuges mit einer falsch angeklebten oder mit einer selbstklebenden Folie versehenen Vignetten, werden mit 500 Franken gebüsst; die Busse kann bereits an der Grenze erhoben werden, ohne dass man die Autobahn benützt hat. Die Vignette kann bei folgenden Stellen bezogen werden:

**bei der Einreise am Zollamt
Schweizer Poststellen
Kiosk
Raststätten
Tankstellen
im Ausland: Geschäftsstellen der meisten Automobilclubs, Tabaktrafiken (AT),** **Tankstellen, Raststätten, eFiliale von Deutsche Post AG, bei tolltickets sowie Switzerland Travel Centre.

**

Hallo Ikaru

Wenn du nicht über die Autobahn in die Schweiz einreisest und auch nicht beabsichtigst, die Autobahn zu benutzen, brauchst du keine Vignette. Da sparst du immerhin Fr. 40.-- und siehst erst noch mehr von der schönen Schweiz :-)

Was möchtest Du wissen?