Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Cidre und Cider?

2 Antworten

ich habe viel probiert und besonders Goldkehlchen Cider ist mir hier positiv aufgefallen. Die Österreicher nennen ihre Produkte auch "Cider", obwohl sie mit Cidern britischer Machart wenig am Hut haben (fruchtiger, wenig Tannine, spritziger).

Cidre wiederum nennen die Franzosen ihre Apfelperlweine, die oft recht viel Restsüße mitbringen. Im Prinzip sind beide Ausdrücke das Gleiche, mit feinen Unterschieden in Produktion und Aromatik

also, ich finde, dass man einen Unterschied schmeckt. Mir persönlich schmeckt Cider besser und da vor allem Bulmer's.

Ich habe gerade noch diese Seite gefunden: http://www.dooyoo.de/bier/guiness-cashels-cider/ da steht: Cider wird oft mit dem französischem Cidre(Apfelwein) verglichen, was auch ungefähr hinkommt, da das Herstellungsverfahren, also Kelterung und Gärprozess bei beidem gleich sind! Der Unterschied liegt hier im Geschmack, da für Cidre sauere Äpfel, und für den Cider herb-süsse Äpfel verwendet werden!Cider hat auch einen höheren Alkohol-Gehalt, von ca. 7,5%

Ist das Rauchen von Zigaretten mit Geschmack in Deutschland verboten oder nur der Verkauf?

Mentholzigaretten sind ja erlaubt oder? Aber wie sieht es mit Zigaretten die nach Apfel etc schmecken aus?

...zur Frage

An den Alkoholgeschmack gewöhnen

Hi, ich bin jetzt 19 und hab noch nicht so oft Alkohol getrunken, nurmal halt zu ein paar wenigen Anlässen, die ja nicht so häufig vorhanden sind g Der Geschmack von alk. Getränken sagt mir nicht ganz so zu, der Geschmack an sich ist ok, aber der Nachgeschmack halt nicht so lecker. Allerdings schmeckts jetzt auch nicht total eklig, ich trinks ja aber auch zur Aufmunterung und nicht in großen Mengen aus Genuss oder so. Im Bekanntenkreis sagt man mir auch, dass eigentlich keiner den Geschmack von alk. Getränken am Anfang mag und das mit der Zeit kommt.Es wäre natürlich etwas besser, wenns auf ner Feier auch schmecken würde. Ich frag mich: Wie kann man sich am besten an diesen etwas unapetitlichen Nachgeschmack "gewöhnen"? Versteht mich nicht falsch, ich will mich nicht besaufen und ich meine "gewöhnen" auch nicht im Sinne von Gewohnheits-Sucht. Ich weiß auch, dass es ungesund usw ist, aber lasst das mal meine Sache sein :) Also ich hab mal irgendwo gelesen, etwa: Wenn man Alkohol die ersten Male trinkt, soll der Geschmack wie eine Art "Abschreckung" vom Gift abhalten, aber wenn man es öfter schon getrunken hat und der Körper sich drauf einstellt, neutralisiert sich das.

Aber könnte man dann nicht einfach öfter mal ein Mix-Bier (Green Lemon oder ähnliches; diese, die nach Sprite schmecken und nicht nach Alk) trinken und so geht der Geschmack irgendwann weg? Thx schonmal

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Pastisse und Ricard?

beides sind anisliköre und schmecken ziemlich ähnlich, ich habe aber das gefühl, dass pastisse mehr in frankreich, ricard aber mehr in spanien getrunken wird. aber warum? gibt es einen unterschied zwischen den beiden getränken? welchen würdet ihr zum trinken empfehlen, welcher ist besser?

...zur Frage

Cider/Cidre Gesucht!

Hey leute, ich hab eine Frage:

Wo kann man eurer Meinung nach den besten Cider/Cidre kaufen? Hilfreich wären vorallem Supermärkte aus Baden Wü. Bitte schreibt auch dazu wie der Supermarkt und der Cider/Cidre heißt:)

DANKE SEHR

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?