Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen Cidre und Cider?

2 Antworten

ich habe viel probiert und besonders Goldkehlchen Cider ist mir hier positiv aufgefallen. Die Österreicher nennen ihre Produkte auch "Cider", obwohl sie mit Cidern britischer Machart wenig am Hut haben (fruchtiger, wenig Tannine, spritziger).

Cidre wiederum nennen die Franzosen ihre Apfelperlweine, die oft recht viel Restsüße mitbringen. Im Prinzip sind beide Ausdrücke das Gleiche, mit feinen Unterschieden in Produktion und Aromatik

also, ich finde, dass man einen Unterschied schmeckt. Mir persönlich schmeckt Cider besser und da vor allem Bulmer's.

Ich habe gerade noch diese Seite gefunden: http://www.dooyoo.de/bier/guiness-cashels-cider/ da steht: Cider wird oft mit dem französischem Cidre(Apfelwein) verglichen, was auch ungefähr hinkommt, da das Herstellungsverfahren, also Kelterung und Gärprozess bei beidem gleich sind! Der Unterschied liegt hier im Geschmack, da für Cidre sauere Äpfel, und für den Cider herb-süsse Äpfel verwendet werden!Cider hat auch einen höheren Alkohol-Gehalt, von ca. 7,5%

Was möchtest Du wissen?