Wo Hausaufgaben aufschreiben?

8 Antworten

das ist individuell. ich würde nicht sagen, dass deine lehrerin recht hat und genauso wenig würde ich sagen, dass sie unrecht hat. dass deine lehrerin jedoch behauptet, diejenigen, die ihre hausaufgaben anders eintragen, seien dumm (das impliziert ja ihre aussage "wer schlau ist"), finde ich allerdings unprofessionell.

verwende die methode, mit der du am besten klar kommst - das ist das einzig schlaue. wenn mir ne lehrerin sagen würde, ich solle mein heft soundso organiseren, weil die methode besonders durchdacht ist, und am ende finde ich gar nichts mehr in meinem heft wieder, dann bringt mir auch die durchdachteste organisationsmethode nichts.

du kannst es ja mal mit der methode versuchen, die deine lehrerin vorgeschlagen hat. vllt stellst du fest, dass du damit prima klar kommst, vllt merkst du aber auch, dass diese methode nichts für dich ist ;). die idee hinter dem vorschlag hat nadelwald75 ganz gut erläutert. ich hab's damals immer so gemacht wie du jetzt. hatte immer meine hausaufgaben und bin problemlos durch's abi. die methode ist nicht verpflichtend, wenn man erfolgreich sein will. wenn du aber probleme beim pünktlichen erledigen deiner hausaufgaben hast, solltest du die effektivität deiner eigenen methode hinterfragen und dir ggf. eine neue methode überlegen. der vorschlag deiner lehrerin wäre hier EINE möglichkeit (aber eben die DIE lösung schlechthin....)

Ich habe mir Hausaufgaben immer auf dem betreffenden Arbeits- oder Blockblatt vermerkt. Ein separates Hausaufgabenheft habe ich nur in der Grundschule geführt. Habe die Aufgaben auch immer direkt an dem Tag erledigt, an dem sie aufgegeben wurden. Man wusste ja auch nie, was vllt. einen Tag später aufgegeben wird oder auf den Tag, an dem sie eigentlich fällig gewesen wären.

Meine (sehr fähige & nette) Deutschlehrerin der 7. Klasse sagte mal, dass man Hausaufgaben für Mittwoch am besten nicht dienstagabends um 18.00 Uhr anfangen sollte, sondern eher einige Tage vorher bzw. am Tag wo sie aufgegeben worden sind.. so habe ich es auch immer gehandhabt.

Aber ich denke, dass das jeder anders macht - jeder so, wie er mag & wie es ihm am besten reinläuft :)

Hallo!

Die Methode ist doch völlig sinnlos. Wenn du den Stundenplan auswendig weißt, dann ist dir auch klar, bis wann du die Hausaufgaben haben musst.

Grüße, Dreams97

wIE RECHNET MAN DIE sCHULNOTEN AUS?

iN ENGLISCH ; DEUTSCH ;LATEIN ; MATHE EINFACH WIE IN DEN hAUPTFÄCHERN UND NEBENFÄCHERN! DANKE IM VORRAUS! BEN1996

...zur Frage

Wie schreibe ich für meine Tochter einen Entschuldigungs brief das sie ihre Hausaufgaben nicht hat?

Also, ich habe schon öfters Entschuldigungen geschrieben aber noch nie eine Entschuldigung für nicht gemachte Hausaufgaben.. Meine Tochter konnte die Hausaufgaben nicht mache weil sie sehr viel für die Mathe Arbeit lernen musste in den Wochenenden da hatte sie nur 2 Tage Zeit weil am Samstag noch Tag der Information in ihrer Schule war. Könnten sie mir bitte helfen Tipps oder Musters zu geben wie ich eine Entschuldigung so ungefähr schreiben könnte ???

So hätte ich jetzt die Entschuldigung geschrieben :

Sehr geehrte Frau ... ,

hiermit möchte ich Meine Tochter ... Klasse 8b Entschuldigen das Sie ihre Englisch Hausaufgaben nicht machen konnte. Der Grund war, dass Sie für die Mathe Arbeit in den Wochenende lernen musste . Deswegen sorge ich dafür das Sie ihre Hausaufgaben erledigt und es ihnen in der nächsten Englisch Stunde nachzeigt.

Mit freundlichen Grüße

....

...zur Frage

Bleibt man mit einer 5 in Latein sitzen?

Guten Tag, da ich in Latein wahrscheinlich keine 4 mehr schaffen werde, wollte ich fragen, ob man im Endjahr mit einer 5 in Latein trotzdem versetzt wird. Ich bin Schüler der 10. Klasse eines Gymnasiums in Sachsen-Anhalt und sonst ein relativ "guter Schüler".(Englisch 1, Deutsch/Mathe 2) Im Voraus schon einmal Danke für eure Antworten. :)

...zur Frage

Lernplan - wie viele Fächer pro Tag?

Guten Abend.

Ich habe mein Zeugnis am Freitag erhalten. Leider war ich etwas enttäuscht, aber nicht wirklich verwundert. Ich weiß ja, warum es so ist und umso mehr möchte ich dafür sorgen, dass ich im zweiten Halbjahr ein besseres Zeugnis bekomme. Ich mache in diesem Jahr meinen mittleren Schulabschluss. Ich besuche die zehnte Klasse eines altsprachlichen Gymnasiums in Berlin.

Meine Schwächen liegen vor allem in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern wie Ethik (4), Geschichte (3) und Geografie (3). Zudem bin ich nicht gut in Deutsch und Physik. Bei beidem stehe ich auf einer Drei, in Physik war es letztes Jahr eine 1. Das Problem ist, dass mein Physiklehrer ein Referendar ist und einfach keine Ahnung vom Lehrerdasein hat. Selbstverständlich habe ich eine Mitschuld, das gestehe ich mir auch ein. Trotzdem gebe ich auch dem Lehrer eine gewisse Schuld, da es schon verwunderlich ist. Ich stand immer 1 oder 2 in Physik, mündlich immer 1, schriftlich nie schlechter als 3. Jetzt stehe ich mündlich 2- und schriftlich 4+...

Na ja, sei's drum. Jedenfalls ist mein Ziel, meinen momentanen Schnitt von 2,3 auf mindestens 1,7 anzuheben. Ich weiß, dass es ein harter Weg werden wird und ich eine unglaubliche Disziplin an den Tag legen muss. Das ist aber eine gute Vorbereitung auf die Oberstufe, da
a) man da auch dort sehr diszipliniert sein muss und
b) ich eine gute Grundlage haben möchte.

Weitere Motivation ist unter anderem mein späterer Berufswunsch. In diesen Fächern allerdings musste ich noch nie wirklich mal was machen - diese Fächer sind Mathematik und Chemie. Allerdings werde ich Chemie als viertes Prüfungsfach im Abitur belegen, Mathe nehme ich als LK.
Ich lerne vier Fremdsprachen, in allen stehe ich auf einer 2. In Latein, Altgriechisch und Französisch würde ich gern auf eine 1 kommen, eine 2 recht mir aber in Englisch. Dies ist auch ein Anreiz. ;)

Nun, so zu meiner eigentlichen Frage. Diese ist nicht, WIE ich lernen muss oder WIE LANGE. Das weiß ich alles und ich habe ganz gute Methoden, die auch helfen. Nur ist meine Frage, für wie viele Fächer à einer Stunde ich jeweils lernen sollte. Pausen plane ich selbstverständlich auch mit ein und der MSA muss bis 19.02. perfekt sein, da ich an diesem Tag meine Präsentationsprüfung habe.

Wie viele Fächer pro Tag empfehlt ihr mir in den Ferien? In der Schulzeit werde ich mich auf 1-2 täglich beschränken, so kriege ich meine 10 Fächer, für die ich lernen muss/möchte, neben den Hausaufgaben gut unter, denke ich.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Liebe Grüße,
SoSohatsDRAUF

...zur Frage

Hausaufgaben nach lange Schule?

Hallo Leute :)

also bei mir hieß es in der Unterstufe immer man darf nach einem langen Tag in der Schule keine Hausaufgaben aufbekommen. Wenn ich jetzt zum Beispiel Mittwochs bis zur 9. Stunde habe und irgendwann am Tag Mathe hatte oder so darf ich für den Donnerstag in Mathe keine Hausaufgaben auf bekommen. Das gilt auch für von Freitag auf Montag.

Gilt das auch für die Oberstufe, weiß das jemand? Meine Lehrer wissen es auch nicht und geben einfach was auf.  

...zur Frage

Kann ich die 8.Klasse schaffen wenn ich in Latein eine 5 habe und diese nicht ausgleichen kann, bin auf einem Gymnasium, hab in Mathe 3, Deutsch und Englisch 4?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?