Wo gibts in Berlin die "beste" Currywurst?

52 Antworten

Okay! Currywurst ist natürlich auch Geschmackssache. Der Hype um Konopke und Curry 36 hat auch weniger mit Geschmack als mit Kult zu tun: Konopkes Curry ist für Wessies eigentlich ungenießbar, dafür aber reine Ostalgie. Am besten schmeckt dort das Brötchen. Dagegen ist Curry 36 gut vermarktet und hat optimale Verkehrsanbindungen. Die Soße bei Curry 36 ist in den letzten Jahren etwas dünner, die Schlange vor der Tür dagegen beträchtlich größer geworden. Krasselt am Steglitzer Damm und im Zehlendorf-Center hat eine Super-tomatige Soße und serviert seine Curry ohne Darm mit einem Schuss Worchestersauce und zwei Hölzchen zum pieken (das ist mal etwas anderes). Unabhängig von den überteuerten Bio-Würsten am Wittenbergplatz (wer im KadeWe einkauft, kann sich auch eine teure Currywurst kaufen) esse ich meine Currywurst am liebsten bei Schmidt's Imbiss. Den findet man immer Mittwoch und Samstag auf dem Wochenmarkt am Kranoldplatz in Lichterfelde, sowie Dienstag und Freitag vor dem Rathaus Schöneberg. Außerdem hat er seit ein paar Jahren einen festen Stand in der Königsberger Straße 1 in Lichterfelde-Ost - gleich hinter'm Bahnhof. Die meisten - noch verbliebenen - Curry-Wurst-Stände reichen zu ihren Würsten eine phantasielose rote Sauce, die dominant nach Essig schmeckt. Häufig wird dann noch am Curry gespart mit der Ausrede, dieser wäre bereits in der Sauce. Wenn man sichergehen will, genügt ein Blick in den Stand (alles sauber - auch das Personal?) und auf die Sauce, die möglichst dunkelrot und dick sein sollte. Nur dort lohnt sich ein Versuch.

Königsberger Str. 1 - das ist der ehemalige Stand von Georg Grapatin.

Aus nostalgischen Gründen habe ich die Nachfolgecurrywurst nie probiert, aber nach Deiner sachkundigen Antwort, die mir aus dem Herzen und aus dem Gaumen spricht, werde ich's bei nächster Gelegenheit probieren (und wahrscheinlich dabei ein paar Tränen wegdrücken - ich bin so ein sentimentaler alter Sack).

0

der curryfritze an der ubahn warschauer strasse!die beste currywurst in ganz berlin! die pikante sauce übertrifft namhafte konkurrenten um längen! die wurst ist knackig und gut gebraten und die fritten krieg nich mal ich so hin. besonders toll sind die events, die regelmäßig stattfinden. beeindruckt hat mich der dj, der auf dem dach aufgelegt hat und feinste elektronische tanzmusik über die warschauerstrasse schickte. ein supertreffpunkt, um ne gute wurst bei guter musik zu geniessen! ausserdem gibt es dort ein berliner getränk, dass noch hier in kreuzberg hergestellt wird. schmeckt ein bisschen ähnlich wie kräuterlimonade und gehört für mich zu jeder wurst. unbedingt den fritzen auspobieren!

Curry36 am Mehringdamm (24h geöffnet). Geht sauschnell und is lecker.

Bei vielen Currywurstbuden gibt es keinen Ketchup, sondern nur mit Wasser und Gwürzen verlängerte Tomatenmark. Nich sehr lecker.

 

Sehr lecker auch am Witty (Wittenbergplatz), sogar als Bio-Wurst. Auch die Boulette dort.

 

Fast eklig ist die Wurst bei Konnopke. Einfach zu fein durchgemahlen und kulturlos serviert. Immer sehr enttäuschend.

Curry Fritze an der Oberbaumbrücke (Warschauer Str. 47, F-Hain)

...war schwer begeistert von der Wurst mit der pikanten Sauce. die haben gerade erst aufghemacht und machen da richtig Party mit Musik und einer "Extrawurst"-Spielerei. kannst ne Wurst gewinnen, wenn du die Verkäufer im Würfeln schlägst. Coole Idee, musste echt lachen, als die mich mit nem Megafon dann ausgerufen haben;-)

CURRYRAUSCH BERLIN

HALLO LEUTE, ich war letztens mal in dem Neu eröffneten Curryrausch in der Westfälischen Str., also der Laden sieht schon mal nen Hammer aus und geschmeckt hat es auch sehr gut, machen Ihre Soße selbst und die wird auch warm auf einem Teller Serviert. Macht weiter so und viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?