Wo gibt man welche Pfandflaschen ab?

8 Antworten

am besten dort, wo sie gekauft wurden. händler müssen nur die gebindegrößen annehmen, die sie auch verkaufen (gilt für einwegpfand) aber unabhängig von der marke. beim mehrwegpfand ist es anders. ein pepsihändler muss keine flaschen von coca cola annehmen und umgekehrt. deine 1,5 liter einwegpfandflaschen wirst du eigentlich immer bei aldi los, weil die rivercola auch 1,5 liter hat.

Die Mehrwegflaschen vom Aldi z.B. haben ein Symbol auf der Flasche. Diese kannst du überall weggeben wo es diese Flaschen zu kaufen gibt, auch bei Netto und so.

Dann gibt es ja die Cola, fanta, Bierflaschen usw. Die nehmen dann Tengelmann und Getränkehändler zurück (Die nehmen die Discounter nicht an)

Alle (Einweg-)Flaschen, bei denen dieses Zeichen drauf ist, müssten in jedem beliebigen Automaten angenommen werden. (siehe Bild)

Für Mehrwegflaschen und -kisten gibt es in der Regel eigene Automaten. Das wär's dann aber auch schon. Es sei denn, es gibt noch irgendwelche exotischen Lösungen.

Einweg - (einkaufen, Pfandflaschen)

PET-Flaschen mehrfach mit Leitungswasser befüllen?

Moin, befülle meine flasche schon lange mit leitungswasser. hab jetzt gelesen, dass giftstoffe aus der flasche in das wasser kommen können. stimmt das ? es handelt sich um diese pet-flaschen, die im 6er pack verkauft werden und die man eindrücken kann. mfg Dwillron

...zur Frage

Netto: Muss die verkäuferin so viele Pfandflaschen annehmen?

neulich war ich in netto um meine pfandflaschen abzugeben. da es keine automaten in netto gibt, muss man sie an der kasse abgeben und die werden von der kassiererin dann gezählt. ich hatte schon viele flaschen dabei (etwa 60) und als die verkäuferin das sah, hat sie mich sofort angemotzt "man darf soviele falschen nicht auf einmal abgeben, das ist ein verlust für uns usw." nach eine kurzen diskussion hat sie die flaschen doch angenommen. dass das ein verlust für die ist, kann ich mir kaum vorstellen, eher das gegenteil. darf man so viele flaschen wie möglich auf einmal abgeben oder gibt es da eine begrenzung?

...zur Frage

Nachbar knallt ab 10 Uhr Türe laut zu

Hallo an alle, habe seit 2 Monaten neue Nachbarn bekommen und seit dem ist es eine reine Katastrophe hier zu wohnen.

  • ab 10 Uhr (da kommen immer erst heim) wird alle 15 Minuten im Treppenhaus die Wohnungtüre laut zugeknallt und bin leider direkt gegenüber. Die gehen vermutlich immer zum rauchen aber verhalten sich beim Treppe laufen extrem laut und knallen dann immer die Türe hinter sich zu
  • in der eigenen Wohnung werden ebenfalls immer die Türen zu geknallt, weiterhin ist der Fernseher immer sehr laut was mir jedoch nicht viel macht weil das wenigstens konstant die gleiche Lautstärke ist

Mein Vermieter wollte die schon längst rauswerfen, weil a) die Miete nicht gezahlt wird b) 2 Personen angegeben sind und es tatsächlich teilweise bis zu 6 Personen sind c) es sich wohl um Mietnomaden und Zigeuner handelt (das zweite Wort soll nicht beleidigend sein sondern es ist wirklich so) d) die sich total daneben benehmen: Flaschen werden in die Papiertonne geschmissen, unser Mülleimer wird mit benutzt, das Receiver Kabel wird einfach quer durchs Treppenhau verlegt usw.

Mein Vermieter war schon vor Gericht kann die jedoch wohl trotzdem nicht ohne weiteres aus der Wohnung schmeißen.

Meine Frage an euch: Kann ich etwas gegen die Ruhestörung unternehmen? Die Polizei meinte nur: Wir können eine Anzeige machen aber da werden sie kein Erfolg haben. Habe ich da einen schlechten Polizist erwischt oder ist das wirklich so?

Ich schlafe seit Wochen erst nachts um 1 Uhr ein anstatt wie sonst um 23 Uhr und bin langsam wirklich am Ende und es muss irgendwas passieren.

Den Mietvertrag kann ich nicht kündigen da ich einen 5-Jahresvertrag unterschrieben habe und noch zwei Jahre vor mir haben. Gibt es da trotzdem eine Möglichkeit?

...zur Frage

Warum ist meine Familie so gemein zu mir?

Gestern hat mir mein Vater gesagt wie viel ich zu Hause abgeben soll, wenn ich die Ausbildung anfange. Für mich war das keine Überraschung, da meine Schwester auch was abgibt. Außerdem muss sie monatlich für 50 Euro einkaufen, weil sie des öfteren den Kühlschrank oder den Süßigkeitenschrankleergefuttert hat. Meine Mutter hat gleich gesagt, ich bräuchte gar nicht so blöd zu gucken, oder ob ich etwa gedacht hätte das sei alles zum Verprassen (dabei habe ich bestimmt nicht "blöd geguckt"). Meine Schwester meinte direkt, ich hätte mich ja lang genug auf Kosten aller rundgefressen und sie hofft doch, dass ich dann auch einkaufen muss oder wir uns die 50 Euro zumindest teilen. Nein? "Aber dann habe ich doch fast gar nichts davon, dass ich mehr als "die" verdiene". Und überhaupt, "die" isst auch nicht gerade wenig. Mein Vater gleich, dieses Sich-Vollstopfen höre sowieso jetzt auf, wenn abends nicht gekocht wird, könnten wir Butterbrote essen, und er vermisst schon wieder was aus der Tiefkühltruhe. Hat natürich jeder gesagt ich war es nicht. Ich selbst war es wirklich nicht. Das gab dann wieder eine Riesendiskussion, weil ich nicht einkaufen muss (wie auch, ohne Auto?) und ich dürfte dann laut meiner Schwester nichts von dem essen was sie einkauft. Meine Mutter hat immer weiter herumgestichelt, ob ich denke, das ganze Lehrlingsgeld wäre für mich, und meine Schwester zahlt auch nie pünktlich am Ersten, da müsste man mal drüber reden, einen Fünfer extra zu nehmen, wenn sie meint sie könnte sich drücken. Und mein Vater so, er meint ja nun wirklich, langsam hätte er mal lange genug alles bezahlt und dass da langsam mal was reinkommen müsste, auch von mir, warum wir darüber überhaupt reden und so. Ich hatte das Gefühl, die gehen alle nur auf mich los. Ich habe abends nur geheult und weiss gar nicht, was ich angestellt habe. "Blöd geguckt" bestimmt nicht, ich wusste ja, dass ich was abgeben soll und es war auch der Betrag mit dem ich gerechnet habe. Ich frage mich, was soll der Mist. Hätte es nicht einfach gereicht zu sagen, dasunddas zahlst du ab September, und gut ist? Am besten noch ohne dass meine Schwester dabei ist?

...zur Frage

Wo kann ich Becks Pfandflaschen abgeben?

die frage ist mir fast peinlich aber WO kann ich becks pfandflaschen abgeben?! ich war schon bei unzähligen supermärkten aber es es gibt immer nur rückgabe stellen für plastik flaschen, entweder PET oder eben mehrweg aber becks glas flaschen kann man da eben nicht abgeben. wo also dann?

...zur Frage

Ich denke, man kann überall alle Pfandflaschen abgeben...

So wie ich es verstanden habe, kann man doch nun alle Pfandflaschen überall abgeben, wo Flaschen angenommen werden... Nun kann ich bei kaufland aber keine von Lidl abgeben und bei Lidl und Netto keine normalen Cola-Flaschen... Wie kann das sein, oder hab ich da was falsch verstanden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?