Wo bekomme ich ein Radon TLS 7.0 her?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Radon Räder gibt es primär entweder in Bonn bei deren Hauptsitz (bike-discount) oder per Versand. Mittlerweile besitzt Radon aber auch einige Servicepartner über das Land verteilt. Der nächste bei dir wäre dann wohl:

Rad Shop Hoffmann Mönchweg 2 91086 Aurachtal

Die bestellen das Rad i.d.R. aber auch nur und bauen dann für 20-30 Euro den Lenker und die Pedale an und überprüfen das Rad noch einmal (Schrauben nachziehen).

Ich sehe leider jetzt erst, dass die Lady Variante ausverkauft ist. Hab da gerade mal angerufen, das TLS 7.0 als Lady wird es leider wirklich nicht mehr dieses Jahr geben. Alternativen dazu wären, je nach dem, was man ausgeben möchte.

  • TLS 9.0
  • TCS 7.0 (hier mit Federgabel, allerdings einer besseren, als bei der ursprünglichen Auswahl)
  • Skill 4.5 (Starrgabel + Nexus 7 Nabenschaltung)

  • Bergamont Vitess 6.4 Lady (Ausstattung ähnlich dem TLS 7.0)

  • Cube Delhi RF
  • Ortler Meran
  • Raleight Devon Premium (hat derzeitig ein eBay Händler recht günstig / Schaltung durchgehend Deore, Felgenbremsen, Starrgabel, guter Nabendynamo)

Danke :) Falls du weitere Fragen hast, nur her damit.

0

Was kostet ein neuer Reifensatz fürs Fahrrad beim Händler?

Das die Frage nicht genau zu beantworten ist, ist mir völlig klar, aber vielleicht kann sie "so in etwa" beantwortet werden.

Und zwar habe ich vor einiger Zeit ein gebrauchtes Rad erstanden, dass jahrelang in einem Keller stand. Soweit ist es in Ordnung, nur die Räder sehen mir etwas porös aus, so dass ich mir keine längeren Radfahrten zutraue. Daher wollte ich mir neue Reifen und einen guten Schlauch aufziehen lassen (theoretisch auch selber machen, aber ich weiß nicht, worauf man da achten muß was die Größe angeht). Ich habe gesehen, dass es z.B. auch Schläuche gibt, die auch mal einem Nagel trotzen. Da ich mit 130kg relativ schwer bin, sollte der Reifen auch was abkönnen.

Ich hatte schon mal bei einem örtlichen Radhändler angefragt, aber die sagten, ich sollte einfach mal mit dem Fahrrad vorbei kommen. Aber ich bin so der Typ, der dann auch gleich "ja" sagt und es machen lässt, auch wenn ich im Moment gar kein Geld dafür habe.

Deswegen wollte ich einfach mal ein paar Meinungen zum Thema hören, dass ich am Ende ungefähr abwegen kann, ob das nun 100 Euro oder 20 kostet. Dabei kommt es natürlich erstmal auf den Preis des Reifens an, der natürlich schwanken kann, aber ich denke mal so "Aufrüstkosten" dürften ja vielleicht ähnlich sein.

Das Fahrrad ist ein normales Trekking-Rad. Die Größe müsste 27" oder 28" sein. Wie gesagt, ich weiß nicht, woran man das sieht, bzw. kann ich mir den vielen Bezeichnungen auf dem Rad nichts anfangen. Ich hänge mal ein Bild dran, vielleicht erkennt der Fachmann dann schon was :)

Eine Frage wäre auch, ob man wieder so eine Decke aufzieht, oder eine stabilere, bzw. was da wohl für mein Gewicht das bessere ist. Über den Einsatz des Fahrrads kann ich nicht viel sagen. Es wird vermutlich zu beiden Teilen genutzt. Also Strasse als auch Feldweg, weil ich sehr ländlich wohne und es sich anbietet eine Fahrradtour auf einen der vielen Rad- und Wanderwegen zu machen. Aber ich weiß auch nicht, ob man auf ein solches Rad auch Mountenbike-Räder aufsetzen kann, bzw. ob sich das überhaupt lohnt.

Vielen Dank für eure Meinungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?