Wieso schrieb Goethe den Faust 1?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er selbst, hatte dieses innere Zerwürfniss, des Dr. Faustus. Dieses ("zwei Seelen Leben, ach in meiner Brust"). War selbst Gespalten in Kopf und Herz, wollte stets über sich schaffen, doch scheiterte an der ewigen Unwissenheit("habe nun ach! Philosophie, Medizin, Juristerei und leider auch Theologie, durchaus studiert mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin sol klug als wie zuvor"). Erst nach der Italienreise verlor er seine Depression und bezwang seinen Dämon.

Super Danke!!

0

Was möchtest Du wissen?