Wiso müssen die Raketen sschräg die Atmosphäre verlassen wen sie ins all fliegen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Senkrecht nach oben müssen sie solange beschleunigen, bis sie die sog. geostationäre Umlaufbahn erreicht haben.

Einfacher und Treibstoffsparender ist es, schräg zu starten, da sie dann mit weniger Treibstoff spiralförmig die Umlaufbahn erreichen. Die Zentrifugalkraft, die ja der Schwerkraft entgegen wirkt, hilft dabei.

Ähnlich vielleicht wie beim Hammerwerfen. Auch da holt der Werfer Schwung, in dem er die Kugel am Seil um sich herum beschleunigt und dann abwirft. (ich weiss, ein wenig hinkt der Vergleich, mir fällt aber im Moment kein besserer ein)

So nutzt auch ein Raumschiff die Anziehungs- und Zentrifugalkraft, um weniger Energie zu verbrauchen.

Gruß Tom


MajorTHEWar 
Fragesteller
 15.09.2010, 14:41

wow sehr gut erklärt, Danke sehr!

0
weckmannu  22.10.2010, 09:46

Cap Canaveral ist, wie schon bei Jules Vernes, im südlichsten Staat der USA ausgesucht worden, weil man dort von der Geschwindigkeit der Erdrotation am besten profitiert. Aus dem gleichen Grund hat Frankreich den Standort Courou in Venezuela gewählt, um die Ariane-Raketen zu starten.

0

Sie müssen überhaupt nicht. Aber bei einer Fluchtgeschwindigkeit von 11,2 km/s und einer Erdoberflächenrotatinsgeschwindigkeit von 0,5 km/s hilf es ein wenig, wenn die initiale Raketenbahn gleichsinnig zur Rotation verläuft.

Das ist wie bei Wasser , ab einer gewissen Geschwindigkeit ist dieses hart wie Beton, um die Wasseroberflächenspannung dann zu durchbrechen stosst man schräg ein um durchzukommen. Das kannst du in etwa auch so auf den Eintritt ins All umlegen.

ob es damit zusammenhängt, daß sie erstmal in eine Erdumlaufbahn kommen müssen?