Wirtschaftswissenschaften mit Sport kombinieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abgesehen davon dass es die Möglichkeit gibt, ein Sportstudium dranzuhängen: Beim Studiengang Wirtschaftspädagogik (quasi BWL+) kannst Du in Studienrichtung II Sport als schulisches Zweitfach studieren.

Der Abschluss ist doppelwertig, weil er einerseits einen "normalen" Uni-Abschluss darstellt, aber auch als 1. Staatsprüfung für das Lehramt anerkannt wird.

Nunja, Lehramt ist nicht gerade das was ich anstrebe. "Der Abschluss ist doppelwertig, weil er einerseits einen "normalen" Uni-Abschluss darstellt, aber auch als 1. Staatsprüfung für das Lehramt anerkannt wird" --> Wow klingt echt gut, aber wie meinst du das ? Kann ich nach einem Wirtschaftspädagogikstudium auch in einem Betrieb arbeiten ?

0
@EagleStrike

Ja klar, der BWL-Teil entspricht vom Umfang her fast 1:1 einem BWL-Studium. Es kommen lediglich noch didaktische/psychologische Anteile hinzu.

0
@outfreyn

Okay, vielen Dank für deine tolle Antwort : ) Wie siehts eigentlich aus mit VWL ? Also kennst du irgendeinen Studiengang der Vwl beinhaltet und gute Karrierechancen mit sich bringt ? ( ich mag Vwl einwenig mehr als BWL, daher die Frage )

0
@EagleStrike

BWL/Wipäd beinhalten auch VWL. Wie das Studium aktuell organisiert ist weiß ich nicht, aber "früher", als es noch ein Diplomstudiengang war, war das Grundstudium für alle Wirtschaftswissenschaftler nahezu (bis auf je ein Spezialfach) identisch.

Ansonsten halt VWL, da kann man sich ja im Hauptstudium auf sehr unterschiedliche Richtungen spezialisieren. Aber wie da die Karrierechancen aussehen - keine Ahnung.

Hast Du schon mal mit der Studienberatung der Uni gesprochen? Die sind manchmal echt hilfreich.

0

da gibt es mehrere möglichkeiten, u.a. sportmanagement. adidas bietet auch eine art betriebsstudiengang an. dort einfach mal auf der homepage nachschauen.

hey, vielen Dank für deine Antwort. Ich hab mich gerade auf der Seite umgesehen, doch leider sind es studiengänge, die nicht viel mit Sport zu tun haben.

0

Was soll ich studieren, wenn ich später in einem Unternehmen arbeiten möchte: Wirtschaftswissenschaften oder BWL?

welches Studium wird von Unternehmen als höher betrachtet? Lernt man in Wirtschaftswissenschaften nicht so vertieftes Wissen in BWL? Kann man mit Wirtschaftswissenschaften alle Berufe ausüben/bekommen die man auch mit BWL machen kann?

...zur Frage

BWL oder WiWi studieren?

Was ist zur Zeit besser als Studium: BWL oder Wirtschaftswissenschaften?

In welchem Fach ist die Mathematik schwerer?

MfG, Jibos :)

...zur Frage

Studium?recht, wiwi, Psychologie oder wirtschaftspädagogik?

Ich habe Zusagen für Wirtschaftsrecht, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspädagogik und Psychologie bekommen und weiß jetzt nicht welches Fach ich studieren soll... Welches Studium ist besser wer hat Erfahrungen mit einem dieser Studiengänge. :)

...zur Frage

Englisch und Wirtschaft kombiniert studieren?

Moin,

ich würde gern Englisch / Anglistik studieren weil das wirklich meine Stärke ist (nicht nur weil ich "irgendwas mit Sprachen" machen will) und dachte mir, dass man das ja auch mit Wirtschaftswissenschaften als Komplementärfach kombinieren könnte, um für ein breiteres Berufsfeld offen zu sein.

Meint ihr, dass das Sinn macht oder sollte ich lieber ein anderes Fach kombinieren?

LG

...zur Frage

Wirtschaftsingenieur vs Wirtschaftswissenschaften

Ich bin jetzt mit der mündlichen Abiprüfung durch und muss bald mal eine Entscheidung fällen. Soll ich Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftswissenschaften studieren. Ich muss dazu sagen, dass ich seit der 9. Klasse kein Physik mehr habe, was ich bei Mitschülern im GK gesehen habe sah aber nicht sonderlich schwer aus. Als Wirtschaftsingenieur hätte ich natürlich beste Chancen einen Job zu bekommen. Die Alternative wäre ein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Da mein erster Leistungskurs Wirtschaft war, würde das natürlich gut passen. Außerdem würde ich später gerne in einer Bank o.ä. arbeiten, wo bekanntlich eher wenige Wirt. Ings. gebraucht werden, d.h. ich müsste mich anders orientieren. Allerdings soll es als Wirtschaftswissenschaftler auch schwerer sein einen Job zu finden.

Würdet ihr nun an meiner Stelle Wirtschaftsingenieurwesen studieren, evtl in Physik etwas nachholen müssen aber dafür nach dem Studium (fast) sicher einen Job zu bekommen, oder würdet ihr Wirtschaftswissenschaften studieren und das Risiko einzugehen später arbeitslos zu sein oder einen Job zu bekommen für den ich überqualifiziert wäre?

...zur Frage

Ich bin im ersten Semester und finde den Einstieg nicht in die Lineare Algebra, hat jemand einen Einstieg für mich oder kann es mir sogar erklären?

Hallo liebe Community,

Ich habe vor 5 Tagen mit dem Studium "Wirtschaftsmathematik" begonnen und es geht um Lineare Algebra und Analysis.

Ich kam in den ersten Vorlesungen gar nicht zurecht und hänge jetzt hinterher.

Da ich ein Fachabitur habe kommt dazu, dass wir bei uns keine Lineare Algebra vorgenommen haben und ich somit ins kalte Wasser geworfen wurde.

Es gab auch einen Vorkurs an der Uni den ich aber leider nicht besuchen konnte weil ich zu der Zeit meine Großeltern besucht habe die nicht in Deutschland leben.

Ich habe die Blätter um die es geht mit Zahlen in der linken oberen Ecke farblich markiert.

Meine Frage ist ob jemand mir die Blätter 1, 2 und 3 erklären kann und gegebenenfalls Blatt 3 sogar mit mir durchgehen könnte?

^^ Das wäre Blatt drei welches ich wirklich verstehen muss um den Anschluss zu finden.

Ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie helfen.

Liebe Grüße euch allen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?