Wirkung der Pille trotz Zwischenblutung?

5 Antworten

  • Ob, wann und wie lange Blutungen auftreten, beeinflusst den Verhütungsschutz nicht. Du bist immer sicher geschützt, auch wenn keine Blutung auftritt, wenn sie sehr spät eintritt oder lange andauert. Auch Zwischen- und Schmierblutungen vermindern nicht den Schutz der Pille.
  • Wenn Du die Pille im üblichen Rhythmus 21+7 nimmst, also 21 Tage lang die Pille und 7 Tage Einnahmepause, dann bist Du an JEDEM der 28 Tage DURCHGEHEND sicher geschützt, auch während der Einnahmepause.

Hallo Emmi1997jj

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen dann ist man auch in der Pillenpause, wenn man die Pille vorher mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und sofort danach, zu 99,99% geschützt. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt, wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Zwischenblutungen können immer einmal auftreten, das braucht dich aber nicht zu beunruhigen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Es ist nicht schlimm wenn du die Pille nicht immer jeden tag um genau dieselbe zeit nimmst. wichtig ist, dass du sie an dem tag nimmst bzw. in einem zeitraum von 12 stunden. Zwischenblutungen können mal auftreten. Aber wenn dich dein gewissen plagt dann geh zum frauenarzt. dann hast du gewissheit.

Was möchtest Du wissen?