Wird eine 1.45 auf eine 2 abgerundet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man würde mathematisch gesehen auf 1 runden. Aber die Notengebung liegt letztendlich im ermeßen der Lehrkraft. Die Lehrkraft muss sich nicht auschließlich am Durchschnitt "hangeln" sondern kann "Pädagogisch werten". Der Durchschnitt ist eigentlich nur eine Orrientieruung.

Wenn die Lehrkraft glaubt, dass du die Themen so verstaden hast, dass eine 1 angemeßen ist, kann die Lehrkraft die 1 geben. Sie darf aber auch eine 2 geben, nur muss sie es begründen können.

Viele Lehrer geben wenn man zwischen 1 und 2 steht aber auch aus Kullanz die 1. Es kann also durchaus eine 1 werden.

Also wenn es die Mathenote wäre, dann würde ich auch eher die 2 vergeben.

Wenn Du den ganzzahligen Anteil willst, dann wird 1,45 abgerundet auf 1. 
Erst ab 1,5 rundet man auf und erhält 2.

Im Sinne der Notengebung ist es klar, dass man mit 1,45 eher die 2 statt die 1 bekommt. 1,45 ist eine 2+ und keine 1-

> Ist dies überhaupt zulässig oder wertet man nur die erste
> Nachkommastelle? 

Ja ist es. Wenn man nur die erste Nachkommastelle werten würde, dann wäre es ja eher eine 1, weil 1,4 besser wäre als 1,45.

Eine 1- ist dichter an 1,45, da sie 1,33 entspricht, während 2+ einer 1,67 entspräche.

Hier geht es aber offensichtlich um ganze Noten und auch da ist es so:

Ist Runden vorgesehen, muss das Ergebnis 1 sein. Ist Aufrunden vorgesehen ist das Ergebnis selbstverständlich 2. Dies aber auch von 1,1.

0
@Mikkey

Ich schrieb oben, dass 1,45 eine 2+ sei. Das ist Unsinn. Eine 2+ ist 1,75.

Es ist korrekt, dass 1,45 dichter an 1- ist, doch eine 1- ist 1,25 und damit noch weit von 1,33 entfernt.  Wie kommt man auf solch einen Wert?

Ich finde es richtig, dass der Lehrer eher zur 2+ tendiert, denn die Note 1 ist wirklich nur für sehr gute Schüler. Dahingehen tendieren sie oft zur 4 wenn man zwischen 4 und 5 steht. Es sei denn die Quote wurde noch nicht erfüllt, dann muss man einen mehr durchrasseln lassen.

0

Von der mathematischen Rundung (bis n,49 die bessere und ab n,50 die schlechtere Note) kann abgewichen werden, wenn ...

... in mehr als einem Fach immer aufgerundet wird,

... in dem Fach viele Teilnoten -Noten sind (also Tendenz zur schlechteren Note haben)

... die einzelnen Leistungsnachweise im Laufe des Schuljahres eine absteigende Tendenz haben.

1,45 auf 2 aufrunden. Aber üblicherweise wird unter 1,5 abgerundet. Vielleicht sind die Begriffe auf- und abrunden bei Noten anders zu gebrauchen als üblicherweise.
Also bei 1,45 müsste es eine 1 sein, bei 1,51 eine 2.

Ja nur dass eine 2+ halt nicht gut genug für eine 1- (1,25) ist. 

0

Im Schulalltag rundet man normalerweise erst ab 2,5 ab. Das kommt aber auch ganz auf die Kulanz deines Lehrers an.

Was möchtest Du wissen?