wir wollen auf ner insel urlaub machen welches ist besser hawaii oder malediven?

5 Antworten

- Der Flug auf die Malediven dauert knapp 10 Stunden. Man kann Non-Stop durchfliegen.

Die reine Flugzeit nach Hawaii beträgt gute 18 Stunden. Da es aufgrund der großen Entfernung keinen Direktflug gibt, verlängert sich die Anreise noch um einige Stunden. Einmal hat es 37 Stunden gedauert, bis ich von Frankfurt/Main in Kahului auf Maui war, inklusive umsteigen in Chicago und San Fransisco.

- Auf den Malediven gibt es die schöneren Strände mit feinem, weißen Sand und Palmen. Die Strände fallen flach ab, sind also auch angenehm für Badende. Das Meer ist normalerweise ruhig.

Auf den hawaiianischen Inseln gibt es zwar auch Sandstrände, aufgrund des vulkanischen Ursprungs haben die meisten Strände jedoch gröberen Sand/Kiesel (oft auch schwarz). Palmen gibt es in Hawaii auch, aber weniger direkt am Strand. Die meisten Strände auf den hawaiianischen Inseln fallen nach einigen Metern im Meer steil nach unten ab. Das Meer ist wilder, die Wellen sind an vielen Stränden riesig, mit gefährlicher Sogwirkung. Aloha Pazifik...!

- Die Malediven sind ein Taucherparadies, umgeben von Riffen, in denen bunte Fische schwimmen. Flache Lagunen rund um die Inseln bieten auch Schnorchlern eine tolle Unterwasserwelt.

Im Meer vor Hawaii kann man natürlich auch tauchen, doch eine so bunte Unterwasserwelt wie rund um die Malediven gibt es nicht. Dafür gibt es (je nach Jahreszeit), Wale, Delfine und Meeresschildkröten zu beobachten. Sogar einen Seehund habe ich schon am Strand gesehen.

- Natürlich gibt es auf den Malediven auch kulturelle Sehenswürdigkeiten, doch zusammenfassend beschränken sich die Urlaubstätigkeiten auf Strand und Tauchen. Ein Auto wird nicht gebraucht, zu anderen Inseln kommt man per Boot.

Die hawaiianischen Inseln sind sehr unterschiedlich. Gemeinsam haben sie eine atemberaubende Natur, jedoch auch wieder unterschiedlichster Art. Man kann Wale oder Delfine beobachten, durch den Dschungel fahren oder wandern, Vulkane besuchen, Wellenreiten, Hubschrauber-Rundflüge machen, durch alte Walfängerstädtchen schlendern, Winzer oder Coffee-Shops besuchen, Ausritte mit dem Pferd machen, Golf spielen und Tausend Dinge mehr. Jede Insel hat ihre eigenen Angebote. Natürlich kann man auch nur einfach am Strand liegen, und Badeurlaub machen. Da würde man aber viel verpassen. Ein Auto wird dringend benötigt, Überlandbusse gibt es nicht. Zu den anderen Inseln kommt man per Flugzeug.

- Das Klima der Malediven ist tropisch-heiß und feucht, mit hohen Niederschlägen. Durchschnittstemperatur 29-30°, Indischer Ozean ca. 28°.

Das Klima in Hawaii ist warm, jedoch mild und ausgeglichen. Weitaus angenehmer als ein heißer Sommertag in Deutschland. Durchschnittstemperatur ca. 25-26°, Pazifik ca. 25°.

- Die medizinische Grundversorgung auf den Malediven ist gewährleistet, doch kompliziertere chiurgische Eingriffe können dort wohl nicht durchgeführt werden.

Die medizinische Versorgung in Hawaii entspricht dem normalen, hohen US-Standard, ohne jegliche Einschränkungen.

Für mich persönlich wäre entscheidend, was ich im Urlaub machen möchte:

Möchte ich nur am Strand liegen, im Meer baden oder tauchen gehen > Malediven, ganz klar.

Möchte ich auch etwas unternehmen, und scheue mich nicht vor dem langen Flug > Hawaii. Doch hier unbedingt die passende Insel aussuchen.

Aloha ;-)




Inseln sind überhaupt nicht gut zum Urlaub machen. Was machst du, wenn es einen Militärputsch gibt, während du dort bist, deine Urlaubsinsel sich in eine Diktatur verwandelt, und alle internationalen Fluglinien sich weigern, diese Insel weiterhin anzufliegen, weil die Sicherheit ihrer Crew nicht mehr gewährleistet ist? Diese neue Militärdiktatur, die hat nämlich den Kannibalismus wieder eingeführt und nahezu der gesamten übrigen Welt den Krieg erklärt.

Und was machst du jetzt?

Flieg lieber irgendwo hin, wo man notfalls auch mit dem Zug wieder nach Hause kommt. Oder nimm eine etwas größere Insel, z.B. Japan :-)

Da ist es aber unsicherer mit dem Zug wieder heim zu kommen, als dass der obere genannte Fall eintritt :D 

1

"..nicht einfach der orte sagen..." Ich denke du meinst 'die' Orte. Musst du selbst entscheiden. Auf Hawaii kann man mehr erleben. Also musst du dich fragen: Möchte ich lieber den ganzen Tag am Strand liegen, oder will ich mehr erleben? Auf Hawaii kannst du zB sehr viel wandern und Vulkane sehen und vielleicht sogar besteigen. Es gibt dort auch sehr viele andere interessante Orte. Zum Beispiel die vielen Wasserfälle oder die Haiku Stairs (auch bekannt als Stairway to Heaven). Ich empfehle dir Hawaii, aber wie gesagt, muss dass jeder selbst wissen.

Hawaii wäre besser, weil sie Malediven sind so klein. Da kann man in einer Stunde um manche Inseln spazieren. Auf Hawaii gibt es zudem Wasserfälle, Vulkane, Honolulu,...

Hawaii denn auf den Malediven ist es so langweilig und auf Hawaii kann man z.b surfen

Was möchtest Du wissen?