Winterruhe bei einer venusfliegenfalle?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Winter werden kleine oder keine Fallen ausgebildet. Wenn du sie draußen stehen hast (funktioniert bis zu - 12 °C), stirbt sie nach den ersten Frösten oberirdisch ab. Jedoch weiterhin nicht zu trocken halten, je kälter die Überwinterung, desto wichtiger ist ein regelmäßiges Gießen, besonders bei Minusgraden.

Um diese Zeit müsste die VFF eigentlich noch ordentlich viele Fallen ausbilden.

das erkennt man daran, daß es draußen Winter wird und daß die Pflanze sich reduziert, also keine oder sehr kleine neue Fallen ausbildet.

Ich weiß ja nicht, was für Internet du hast, aber in meinem Internet hab ich gleich auf der ersten Seite, die ich geöffnet hab auch etwas zum Thema Winterruhe gefunden, das deine Frage beantwortet, und zwar im 1. Treffer von Google:

Im Oktober geht die Venusfliegenfalle in die Winterruhe und bedarf dann einer besonderen Behandlung. Man erkennt den Start der Winterruhe daran, dass die Pflanze anfängt, sehr kleine Blätter mit winzigen Fallen zu bilden http://www.venusfliegenfalle.org/pflege/

Was möchtest Du wissen?