Windows 10 Wiederherstellungspunkt auf externer Festplatte entfernen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Standardmäßig belegt ein Wiederherstellungspunkt nur 15 % des verfügbaren Festplattenspeichers, die Abspeicherung erfolgt nicht in einer eigenen Partition sondern im Stammverzeichnis unter System Volume Information. Und wie du vermutet hast, kann man einen Datenträger mit Wiederherstellungspunkten weiterhin normal verwenden.
Wiederherstellungspunkte erlauben es, z.B.nach einer fehlerhaften Programminstallation, das System auf einen alten Stand zurückzusetzen.

Die nächsten Möglichkeiten sind, dass du eine Systemabbilddatei oder eine Datensicherung mit Dateiversionvsverlauf angelegt hast. Beide Möglichkeiten belegen aber auch keinen eigenen Datenträger.

Vielleicht hast du aber ein sogenanntes Wiederherstellungslaufwerk erstellt. Es enthält alle Windows-Systemwiederherstellunngs-Programme, um Windows nach einem schwerwiegenden Fehler wieder betriebsfähig zu machen oder den Rechner von einem Systemabbild wiederherzustellen. Ein Wiederherstellungslaufwerk wird zu Beginn komplett gelöscht und es wird eine Partition von nur 32 GB zur Aufnahme des Werkzeugkastens erstellt. Nach der Erstellung kann man den Rest (bei dir ca. 500 GB) neu formatieren und wieder verwenden.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ViscaRusia
25.03.2016, 15:19

Ich habe wohl Letzteres erstellt. Ich die nicht in einer Partition zugewiesenen übriggebliebenen GBs jetzt in der Datenträgerverwaltung in eine neue Partition geordnet.

Danke du hast mir jedenfalls geholfen

0

Was möchtest Du wissen?