Will von daheim abhauen bin 14 nur wohin

21 Antworten

da musste schaun, dass du erst mal andere jugendliche ausfindig machst, die ebenfalls von daheim weggelaufen sind. die meisten leben dann auf der straße denke ich. wenn du dich ihnen anschließen kannst dann wärst du sicherer dran als alleine. geld kriegst du indem du bettelst oder es dir von passanten zusammen schnorrst. oder du frägst typen, die du kennen lernst, ob du irgendwelche jobs für sie erledigen kannst.


Kruemel1981  11.01.2010, 01:18

Na das ist echt n Spitzen-Leben, das du da in Aussicht stellst. Was ist mit Kriminalität, Drogen, Babystrich, Pädophilen etc.? Ach ja- die Gruppe schützt ihn ja... Echt. So was darf man wirklich nicht außer Acht lassen...

0
kirshi90  11.01.2010, 15:51
@Kruemel1981

findest du? ich finds nicht so toll, zumindest der winter wird hart werden. ja mei, also mit drogen und prostitution muss man natürlich rechnen, da wird kaum einer drum rumkommen. ich weiß dass die anderen jugendlichen keine garantie sind, dass nichts passiert, aber es ist allemal besser als ganz auf sich allein gestellt zu sein

0

Geh zu irgendeinem Verwandten! Tante, Onkel, Oma, Opa etc.

omg such dir hobbys-.- du solltest deinen eltern lieber dankbar sein, dass sie dir essen kleidung und ein dach über dem kopf bieten! du hast einfach nicht genug disziplin, geh doch zur bundeswehr die sucht sowieso leute wie dich


chipsy2010  07.03.2010, 14:30

halt dich lieber mal bedeckt. Kennst du die Gründe weshalb und warum.

0

Ich kann nachvollziehen, dass es gute Gründe geben kann, von Zuhause abzuhauen. Du sagst, man soll nicht schreiben, dass du mit jemandem reden sollst. Das wirst du aber müssen, wenn dir das Schicksal, das in den hier gegebenen Antworten schon erwähnt wurde, erspart bleiben soll (Obdachlos und halb erfroren).

Wenn du nicht direkt zum Jugemdamt gehen möchtest um dich über die für dich bestehenden Möglichkeiten zu informieren (Heim, betreutes Wohnen etc.) solltest du dich an eine/n Freund/in wenden und versuchen, erst mal da unterzukommen, bis du weiter weißt.

Vielleicht gibt es auch einen Verwandten, dem du vertraust und der dich vorrüber gehend aufnimmt.

Aber langfristig musst du dich schon mit vernünftigen Lösungen beschäftigen. Deine Eltern werden dich sicher suchen und als vermisst melden, wenn du ohne Nachricht über deinen Verbleib abhaust. Dann wird die Polizei nach dir suchen und es wird immer schwieriger werden, an Essen, Geld und ein warmes Plätzchen zu kommen. Das ist wirklich nicht wie im Film und macht gar keinen Spaß. Schon gar nicht im Winter.

Nimm lieber gleich Hilfe in Anspruch, informier dich über die Möglichkeiten, offiziell von Zuhause weg zu kommen, wenn du das unbedingt möchtest. Möglicherweise können professionelle Helfer ja aber auch vermitteln oder unterstützend eingreifen, die Situation in deinem Zuhause zu verbessern, so dass du gar nicht weg musst. Das mit dem Seelsorgetelefon halte ich auch wirklich für ne gute Idee.

Sei stark, mach Nägel mit Köpfen und such dir Hilfe!


User901547 
Fragesteller
 11.01.2010, 00:55

Ich guck im i-net erst nach nem job in ner anderen stadt, dannsuch ich mir ne billige unterkunft,dann such ich mir freunde

0
Kruemel1981  11.01.2010, 01:14
@User901547

Wird echt schwer werden, glaub mir. Kein vernünftiger Mensch stellt einen 14jährigen ein. Schon gar nicht für so viel Geld, dass du davon leben und ne Wohnung bezahlen kannst. Glaub mir, die die dir trotzdem einen Job und/oder ne Unterkunft geben sind sicher keine vertrauenswürdigen Personen. Lass es. Such dir Hilfe und versuch nicht mehr, cool und stark zu sein. Sei wirklich stark und übernimm Verantwortung indem du dir professionelle Hilfe suchst.

0