Wilhelm Tell Epoche?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, selbstverständlich ist Schillers (letztes Werk) "Wilhelm Tell" ein Drama der Klassik.

Typische Klassik-Indikatoren sind folgende Kriterien (die den antiken Idealen nachzueifern versuchen):

- Freundschaft, Loyalität, Treue, Zusammenhalt (u.a. Rütli-Schwur ---> "Wir wollen sein ein ein(z)ig Volk von Brüdern..."),

- Sehnsucht nach individueller, aber auch allgemeiner Freiheit ("Individuum" Tell kämpft für die Freiheit seines Volkes (contra Habsburg) ), 

- Menschlichkeit, die von dir genannte humanitas, als oberste Priorität,

- Heldentum,

- last but not least das Merkmal der typisch (!!) klassisch-antiken Tragik: der Held in einer (fast) aussichtslosen Situation: Tell ---> Apfelschuss (!!!).

Hoffe dir tierisch ; - )) geholfen zu haben !

pk

Der Tell ist Klassik. Begriffe wie Harmonie, Freiheit, Humanität oder Französische Revolution sind keine Bezeichnungen für Literaturepochen. Solche Bezeichnungen sind z.B. Barock, Realismus, Naturalismus, Expressionismus usw.

Anmerkung, die als Beispiele genannten Epochen haben natürlich nichts mit Schillers "Wilhelm Tell" zu tun.

ich glaube du bist nicht so schlau :D

0

Was möchtest Du wissen?