Wieviele haare verliert ihr morgens beim kämmen und den tag über?

7 Antworten

Es gibt da unterschiedliche Studien. Einige sagen, dass der Mensch bis zu 100 Haare pro Tag verliert, ohne dass sich das bemerkbar macht, andere wiederum sind der Meinung, dass diese Grenze bei 60 Haaren pro Tag liegt, bevor man bemerkt, dass die Haare lichter werden und es zu kahlen Stellen kommt.

Leidet man unter vermehrtem Haarverlust, kann dies mal auf Erkrankungen hinweisen. So z.B. könnte eine Schilddrüsenfehlfunktion, Hormonstörungen, aber auch ein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen die Ursache des Übels sein.

Sobald man einen vermehrten Haarverlust bemerkt, sollte man zum Dermatologen/Hautarzt gehen.

Alles Gute

Der durschnittliche, reguläre Haarverlust liegt bei 80 - 100 Haaren pro Tag und generiert sich daraus, dass sich Haare ca. alle 7 Jahre erneuern.

Solltest Du deutlich mehr als 80 - 100 Haare täglich verlieren und/oder mit der Zeit irgendwo kahle Stellen erkennen, dann ist das definitiv "richtiger Haarausfall" und sollte untersucht werden (Mangelerscheinungen, Hormone, Stress, u.s.w.)  ... z.B. per großem Blutblid, Hormonuntersuchung, etc.  ... denn dann muss einfach definitiv die Ursache dafür herausgefunden werden.

Überblick: Was ist Haarausfall?

Ein einzelnes Haar
auf dem Kopfkissen, drei weitere im Waschbecken und fünf in der
Haarbürste – das ist noch kein Haarausfall, sondern völlig normal. Jedes
Haar hat nur eine begrenzte Lebensdauer, hört auf zu wachsen, fällt aus
und ein neues wächst nach (Genaueres dazu im Kapitel "Wissenswert").

Gehen
täglich mehr als etwa 100 Haare verloren, und das über einige Wochen,
oder entstehen einzelne haarlose Stellen, dann kann man von Haarausfall
sprechen (medizinisch: Effluvium).

http://www.apotheken-umschau.de/Haarausfall

Was möchtest Du wissen?