Wieviele Concorde-Flugzeuge gab es?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die erste Maschine der Serieproduktion flog am 6. Dezember 1973. Bis zur Aufnahme des Liniendienstes im Jahre 1976 hatten lediglich Frankreich und Großbritannien die "Concorde" in Dienst gestellt. Das Entwicklungsprogramm umfaßte 6 Flugzeuge, davor 2 Zellen für Festigkeitsuntersuchungen. Aérospatiale war für den Bau des ersten Prototyps, BAC für den 2. Prototyp verantwortlich (Vorserienmaschinen 01 und 02). Mangels Nachfrage wurde der Serienbau der Concorde schon 1979 eingestellt, nach nur 3 Jahren und 16 gebauten Exemplaren. Bis zum Ende waren nur noch 12 Exemplare im Einsatz (7 britische und 5 französische), die ausschließlich zwischen London beziehungsweise Paris und New York flogen. Der Preis für einen Hin- und Rückflug Paris-New York lag 2003 bei rund 8.000 Euro.

Es gab 20 Stück, 16 davon wurden für Airlines hergestellt, davon ist eine - wie wir alle wissen - verunglückt, was das Zeitalter der Concorde beendet hat. Die beiden Airlines, die die Concorde betrieben haben waren Air France und British Airways, die diese hauptsächlich auf den Strecken von Paris nach New York bzw. von London nach New York eingesetzt. Vom Konkurenzmodell TU 144 wurden 16 Stück hergestellt.

Es wurden insgesamt 16 Concordes in Serie hergestellt und betrieben. 1 davon ging durch Absturz (Paris) verloren.

Was möchtest Du wissen?