Wieviel verträgt der Raspberry pi?

 - (Volt, Transistor, Raspberry Pi 3)  - (Volt, Transistor, Raspberry Pi 3)

2 Antworten

Das würde ich jetzt mal ganz abhängig vom LED Stripe abhängig machen. Ist es ein RGB stripe, der eine separate Datenleitung hat?
Falls ja kannst du den Stripe ganz normal an +5V und GND als Stromversorgung hängen, das an / aus / Farbe (also Datenleitung) steuerst du dann über die GPIO's.
Abhängig davon wieviele LED Stripes du schalten willst empfehle ich aber ganz klar ein externes Netzteil, der Pi kann nicht wirklich viel Strom für die LEDs liefern.
Das sähe dann in etwa so aus:

Netzteil +5V and LED +5V
GND von Netzteil und LED stripe and Pi GND
CK vom Stripe an GPIO 23
DI vom Stripe an GPIO 19


Nein kein RGB strip, wie schon gesagt kann ich die +5V nich high oder low setzen kann. nur 0 oder 3,3. Desswegen die Idee mit dem Transistor.

0

Hallo,

nimm doch einfach einen Optokoppler mit Vorwiderstand an den GPIO Pin.

Dann kannst du die 5V an und ausschalten.

möchte eig. keine zusätzliche Teile kaufen

0

Was möchtest Du wissen?