Wieviel Stunden Internet für einen 13-Jährigen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in 2 stunden sollte man alles gut gebacken bekommen... surfen, facebooken, @s, und spielen... man muss es halt im gesamtkontext sehen, wenn er danach 5 stunden vor der ps und danach nochmal 4 stunden vorm fernseher sitzt sind auch die 2 stunden zu viel... gesamt nicht mehr als 3- max 4 stunden digitale unterhaltung

Heutzutage geht ja auch alles übers Smartphone - und da ist es viel schwieriger, zu kontrollieren, wie lange jemand wirklich Zeit im Internet verbringt. Von daher würde ich sagen, so ungefähr 2 Stunden (am Computer), über's Handy (falls er eins hat) soll er selbst entscheiden. Man muss ja lernen, was einem gut tut. Aber ich habe keine Ahnung, wie's sonst ausschaut: Sitzt er viel vorm Fernseher? Oder vor der Playstation? Oder sonst was? Wenn ja, dann würde ich es auf jeden Fall mehr einschränken. Hausübungen, Freunde, Unternehmungen und die Familie müssen ja auch im Alltag untergebracht werden. Von daher: Mehr als 3 - 4 (im ärgsten Fall!) Stunden vor elektronischen Geräten in dem Alter würde ich nicht empfehlen.

Ich bin 13 und meine Mutter lässt es mich selbst entscheiden. Das finde ich auch gut so, und damit meine ich nicht dass ich "unbegrenzt im internet setzten kann" Es geht mir darum dass ich mir selbst grenzen setzte, Aber ganz ehrlich, 3-4 stunden wäre mir zu wenig. Ich habe Genug freunde, hab gute noten, bin gesund. Ich bin nicht wirklich müde im unterricht oder sonst was. Mein leben ist in ordnung so wie es ist, ich sitze am pc wann ich will und darf das auch solange ich damit zurecht komme, das heißt gute noten, gut in der schule. Viele meiner freundinnen gehts nich anders. Sie sind viel im Internet usw. und haben auch ganz sicher nich irgendwelche probleme.

Internet gehört heute einfach dazu, ich könnte allein ohne youtube nichmehr leben xD is praktisch mein fernseher, bei dem schrott der im fernsehen läuft.. Ich bin zufrieden so und meine Mam auch xD Achja falls du dich fragst warum ich um die uhrzeit noch was beantworte mir gehts grade nicht so gut und kann nich einschlafen...

0

5 Jahre zu spät, ich glaube sie haben sich jetzt entschieden :)

0

kommt jetzt drauf an. er sollte schule freunde hobbys etc nicht vernachlässigen. ansonsten is das egal, find ich. Wenn man merkt, dass er sich zu stark verändert (in eine negatvie richtung), kann mans ja einschränken. Und ganz wichtig: war.ez, por.no und kostenpflichtige seiten filtern! Kinder kommen garantiert auf die idee bei sowas nachzuschauen. v.a. bei 2.BSP

Was möchtest Du wissen?