Wieviel Gänge hat ein Formel 1 Auto?

5 Antworten

heutzutage sind es 8 Gänge wobei der erste Gang nur beim Start genutzt wird

In der ersten Saison hatten manche bolieden 4 Gänge und andere 5 Gänge. Nach der Saison hatten das alle Ab 1980 hatten die bolieden 6 Gänge Ab 1997 hatten die meisten 7 Gänge 2005 hatten 2 Teams 6 Gänge und der Rest 7 Gänge Ab 2006 hatten alle 7 Gänge Seit 2014 gibt es 8 Gänge

Früher, also von 1950 bis ca. 1985 oder '86 hatten die Autos (bis auf einige Ausnahmen) meistens 5 Gänge (und natürlich Rückwärtsgang), seit '86 bis 2000 hatten die Wagen (bis Ferrari ab '89, Jordan 1996) 6 Gänge, seit 2000 haben die Autos 7 Gänge und seit 2014 (also seit dieser Saison) haben die Wagen 8 Gänge (plus Rückwärstgang). Dazu kommt, dass von 1950 bis 1993 die Autos nicht mit Schaltwippen, sondern mit Gangschaltung und Kupplung gefahren werden mussten. Schaltwippen wurden zuerst 1989 von Ferrari eingeführt, da ihr Wagen 1989 Sieben Gänge hatte, und ich glaube, niemand hat bis jetzt einen Schalthebel mit 7 Gängen gesehen :)

Schöne Antwort, Porsche baut übrigens ein manuelles 7 Gang Getriebe mit Schalthebel, ebenso bekommt man eine Corvette mit manuellem 7 Gang Getriebe.

Aber der Hautptgrund warum man vom manuellen Getriebe zu Schaltwippen gewechselt hat ist der Zeitgewinn wenn man unter Last schalten kann.

1
@horschd2991

Cool, wusste ich nicht ^^ Bei den Schaltwippen dachte ich, das ist wegen der Sicherheit, weil 2 Hände am Lenkrad sind besser als eins ;)

0

Was möchtest Du wissen?