Wieso wurde damals King of Queens abgesetzt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles Schwachsinn! Kevin James wollte sich mehr auf Kinoprojekte konzentrieren und Jerry Stiller ( Arthur) hat öffter gesagt das er in der Serie "kürzer" tretten will. 

Und könnt ihr euch 2 oder 3 Folgen ohne Arthur vorstellen?

Dann hat Leah ( Carrie) öffentlich auch gemeint das sie noch ein Kind will und eine Pause bräuchte. Dann gab es einen kleinen Skandal wegen ihr weil sie ja Mitglied von Scientology ist und Flyer von der Sekte am Set von KoQ verteilt hat.

Die Produzenten haben sich dann mit allen Darstellern geeingt das die letzte Staffel noch produziert wird und jeder dann seinen gewollten weg gehen kann.

Ich persönlcih liebe die Serie aber finde das Aus auch gut...lieber aufhören wenn es am schönsten ist ( wie bei two and a half men) anstatt zu warten bis die quoten fallen, oder Jerry Stiller stirbt.

 

oha danke für die info habe ich garnicht gewusst, ich habe eigentlich nur gewusst das kevin sich mehr aufs große konzentrieren will aber das mit leah und dieser sekte :o

0

ich find two and a half men war in den ersten 4 Staffeln am schönsten. Die 7. und 8. fand ich ziemlich bescheiden...

0

Wahrscheinlich hatte eine wichtige Hauptfigur kein bock mehr. Und solche Sendungen mit einem z.b möchtegern Doug (oder wie der heißt) wäre ja auch echt unlustig.

Was möchtest Du wissen?