Wieso trinken erwachsene Leute Bier beim Fußball schauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Erwachsenen gewöhnen sich absichtlich daran, bis es ihnen schmeckt.

Beispiel: Kaffee

Alle Erwachsenen, die ich mal gefragt habe, kamen am Anfang auch nicht mit den bitteren Geschmack von Kaffee klar und mussten tonnenweise Zucker und Milch dazuschütten, um den Geschmack zu vermildern.

Doch so haben sie sich immer weiter an den Geschmack rangetestet und empfinden Kaffee jetzt als lecker und trinken mind. jeden Morgen eine Tasse mit wenig Zusätzen.

Bier ist dazu noch erfrischend und ist eines der alkoholhaltigen Getränke mit nur einen niedrigen Alkoholanteil d.h. man kann gleich eine ganze Flasche trinken ohne viel zu bemerken.

Aufgrund des geringen Alkoholanteils ist Bier auch schon ab 16, weshalb man schon recht früh mit den Trinken beginnen kann.

Außerdem trinkt eigentlich jeder Bier und Kaffee. Warum sollte man ein Bier des Kumpels ablehnen? (Gemeinschaftsgefühl, Tradition, Gruppenzwang)

Jedes Geschmacks- und Geruchsempfinden ist immer eine Frage der Gewohnheit. Es gibt praktisch überall auf der Welt Speisen und Getränke, die von den dort lebenden als absolut wohlschmeckend und richtige Delikatesse empfunden werden, einem fremden jedoch als absolut Ekelerregend vorkommen.

Denke nur an Spezialitäten, wie hundertjährige Eier oder angebrütete Enteneier in China, Surströmming aus fast explodierenden Dosen aus Schweden, verwesendes Haifleisch auf Island, in der erde vergrabene, und fast verweste Robbenfossen (Stinkeflosse) aus Alaska, die Durianfrucht aus Asien, Fette Maden als Snack.

All diese werden von denen, die das regelmäßig essen, es auch von ihren Vorfahren gesehen haben, dass dieses es mit Wonne genießen als absolut wohlschmeckende Delikatesse empfunden. Ebenso dreht sich gerade bei denen, die schwarz fermentierte Hühnereier lieben der Magen um, sehen sie verschimmelten und stark stinkenden Käse aus Europa.

So ist es dann auch beim bitteren Geschmack von Hopfen, der bei entsprechender Gewohnheit eben nicht mehr als ekelig bitter, sondern als angenehm herb empfunden wird.

Ja der Grschmack verändert sich durchaus mit den Jahren. 

ist halt Geschmackssache. Mir schmeckt es auch nicht.

Was möchtest Du wissen?