Wieso traue ich mich nicht mit anderen auf Englisch zu reden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

es gilt, den inneren Schweinhund zu überwinden!

Am besten wäre natürlich ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch, Au Pair, work und travel usw.), um seine Hemmschwelle beim Englisch sprechen abzubauen (möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor). Auslandsreisen stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

Meine Tipps für daheim:

  • Englisches Fernsehen schauen

  • englisches Radio (BBC im Internet) hören

Folgende englische Podcasts kann ich auch empfehlen:

  • Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

  • BBC Podcast 6 Minute English (bei Goggle eingeben und dem Link folgen)

  • Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11**

  • Randall's ESL Cyber Listening Lab (bei Goggle eingeben und dem Link folgen)

Außerdem:

  • ein von Muttersprachlern geleiteter Konversationskurs (z.B. VHS), oder ein Englisch-Stammtisch, bei dem Muttersprachler mitmachen.

  • Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

  • Englisch spielen: Stadt, Land, Fluss auf Englisch, wer weiß die meisten englischen Namen der Tiere?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

  • Auch privat, mit Freunden, der Familie usw. Englisch miteinander sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

Viel Erfolg und Spaß beim Lernen!

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AstridDerPu
27.08.2012, 18:50

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

:-) AstridDerPu

0

Das ist normal, wenn man die "fremde" Sprache nicht regelmäßig spricht.

Ich habe vor 20 Jahren mal einen VHS Kurs gemacht. Da wurde eine Woche 8 Std. am Tag nur English gesprochen. Das hat bei mir die Blockade gelöst. Nach einer Woche haben wir selbst politische Theman auf Englisch diskutiert.

Das waren eben alles keine Nativ-Speaker. Da fällt es leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üben, üben, üben. Du könntest dich ja aus Spaß mit deinen Freunden auf Englisch unterhalten. Im Unterricht muss man das ja sowieso (also zumindest bei uns). Du könntest ja auch mit jemand auf Englisch chatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es auch so;)man hat Angst was falsch zu machen oder so und die sich dann denken omg was ist das für eine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche mal, es mit anderen, die auch unsicher ist, zu reden. Vielleicht löst sich dann die Blockade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal vor dem Spiegel zu üben. Mach das einfach ein paar Tage lang, erzähl Abends auf englisch, was du am Tag erlebt hast.

Und dann versuch nächstes Mal ein bisschen englisch mitzureden. Also immer ein wenig steigern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?