Wieso trägt der Dalai Lama immer das gleiche Gewand?

3 Antworten

Ja als Mönch oder Nonne oder Lama hat man nur 2 Tücher,

die Farbe hat eine sehr tiefe Bedeutung. Zum Beispiel rot/orange

(ich habe meine Leidenschaften an der Anhaftung verbrannt)

Die Nonnen sind keine Anhänger vom Dalai-Lama, sondern sie sind

selbst auf Lebenszeit in den Orden eingetreten. Also es sind Buddhisten

Der Kern der Lehre Buddhas:

Begehre keinerlei schädliche Tat,

handle nur ganz und gar heilsam,

beherrsche gründlich den eigenen Geist,

dass ist die Lehre des Buddhas- 

Der Dalai Lama ist ein Mönch des tibetischen Buddhismus (bestimmte Richtung oder Schule - weiß gerade nicht genau, wie sie sich nennt), auch Lamaismus genannt. So wie es in christlichen Orden auch verschiedene Trachten gibt, ist auch hier das Gewand ein Zeichen der Zugehörigkeit.

Die goldene/gelbe Farbe repräsentiert im Buddhismus die Erleuchtung, die Anwesenheit Buddhas. Der Orden des Dalai Lamas wird auch "Gelbmützenorden" genannt. Was die Farbe rot im Gewand bedeutet, das weiß ich leider nicht.

Was möchtest Du wissen?