Wieso sind Handy-Notrufe im Funkloch möglich?

3 Antworten

Dann hast du keine Netz von deinem Anbieter. Aber Notrufe gehen über jedes Netz. Sogar ohne Simkarte und Guthaben. Trifft aber nur auf die Nummer 112 zu. Wenn du aber irgendwo absolut kein Netz hast, geht das auch nicht.

Genau. DH.

0

Die Antwort von lamouroso ist mir als einen Beschäftigten eines Netzbetreibers nicht nachvollziehbar und entbehrt jeder Grundlage. Handybenutzer werden nicht über "geheime" Netze sondern über Protokollverfolgungen geortet. Notrufe sind darüber aber keinesfalls möglich. Notrufmöglichkeiten sind jedoch in den meisten Fällen möglich über eines der 4 in der BRD bestehenden Mobilfunknetze und in Grenznähe zusätzlich über dort empfangbare ausländische Netze. Bei z.B. automatischer Netzwahl versucht das Handy, wenn das gerade verwendete Netz nicht mit ausreichendem Pegel zur Verfügung steht, in eines der 3 anderen Netze einzubuchen. Bei manueller Netzwahl muss man selbst in die jeweiligen, verfügbaren Netze umschalten. Nur, wenn in bestimmten Landstrichen keines der Netze zur Verfügung steht, ist ein Notruf nicht möglich.

Ein echtes Funkloch herrscht, wenn kein Netz erreichbar ist, dann ist auch kein Notruf möglich. Wenn aber im Display steht, "kein Netz - nur Notrufe möglich". Dann ist Dein Netz, von Deinem Provider nicht erreichbar, aber ein Notruf kann immer noch über ein anderes Verfügbares abgesetzt werden.

Was möchtest Du wissen?