Wieso schmeckt Kaffee aus dem Becher nicht?

8 Antworten

Wichtig ist mir einzig und allein die anregende Wirkung. Es kann auch ein Becher sein. Ich trinke sogar löslichen Kaffee nur mit heißem Leitungswasser, egal ob Tasse oder Plastikbecher. Der Geschmack in den Plastikbechern hat sicher auch etwas mit Einbildung zu tun.

Weil nur minderwertiger Kaffee einen Pappbecher sieht. Coffee to go ist eine reine Geldmacherei und dazu wird nunmal der billigste und schlechteste Kaffee hergenommen. Außerdem ist das Geschmacksempfinden beim Hetzen durch die U-Bahn Tunnel oder im Stau oder auf dem Bahnsteig einfach ein ganz anderes.

Das hat mit der Qualität des Kaffees zutun, die meisten wollen zwei Becher verkaufen und haben dann ein Pfund kaffee drin. Ausserdem ist Pappe oder Plastik oft mit Weichmachern bearbeitet, der entfaltet sich bei Wärme. Kaffee oder andere Heißgetränke immer aus Porzellantassen trinken. Andere Getränke immer aus einem Glas trinken, hat auch etwas mit Kultur zu tun.

Frage einen Freund ob er dir 2 Tassen Kaffee besorgt. Eine im Becher, eine in der Porzellantasse (vom gleichen Automaten/Sorte/etc. natürlich). Diese füllt er dir dann in neutrale Gläser um und du musst probieren. Wetten, dass du bei 100 Versuchen nahe zu 50/50 kommst? Das ist Einbildung. Dein Gehirn spielt dir aufgrund deiner Erfahrung einen Streich.

Es ist eine Frage der Tischkultur und der Umgebung. Der Beste Französische Rotwein in einem Bayrischen Bierseidel schmeckt auch nicht. Mit freundlichen Grüßen aus der Pferdestadt Dülmen Ihr Albert Frins www.porzellan-frins.de

Was möchtest Du wissen?