wieso läuft unser Restaurant so schlecht bzw. wie können wir kunden locken?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie machen das andere?

Sie haben mittags die Menüs billiger.

Sie haben mal eine Happy Hour.

Sie haben mal ein Essen (Eat as you can)

Sie haben Selbstbedienungsbuffet.

Sie haben gutes Personal und guten Service.

Sie sind kinderfreundlich.

Sie packen automatisch ein, wenn was über bleibt.

DH...besonders fürs kinderfreundlich...das gibts nämlich leider viel zu selten!!!

0

Na klar sollte man die Konkurrenz kennen, aber viel wichtiger ist doch was man selbst macht. Nur weil mein Nachbar ne Happy Hour hat, mach ich doch keine. Nur weil sie zur Hauptgeschäftszeit das Essen rausschleudern, für nen Spottpreis, mach ich das doch nicht auch. Wichtig ist, sich einen Namen zu machen, mit etwas was andere nicht haben und dem Gast die Möglichkeit bieten, sich so wohl zu fühlen, dass er wiederkommen will. Dazu gehört, dass ihr euch ne Zielgruppe bestimmt. Die ganze Stadt werdet ihr nicht kriegen. Dann plant ihr euer Konzept auf diese Zielgruppe.

0

Vielleicht ist dein Restaurant gar nicht schlecht, sondern die potentiellen Kunden kennen dein Restaurant gar nicht. hast du schon mal darüber nachgedacht dein Betrieb im Internet besser sichtbar zu machen? Feedbackprofi bietet zum Beispiel die Möglichkeit einen Hinweis mit einem Link in deinem Betrieb anzubringen, mit dem die Kunden an einer kleinen Umfrage teilnehmen können. Wenn sie hier angeben, dass ihnen der Einkauf oder die Beratung bei dir gefallen hat werden sie direkt auf deine persönliche Google-My-Business-Seite weitergeleitet. Aber wenn sie den Aufenthalt negativ bewerten wenden sie auf eine E-Mail-Adresse weitergeleitet. So können zahlreich echte positive Bewertungen von den eigenen Kunden und gleichzeitig Verbesserungsvorschläge per Email gesammelt werden.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gibt es Parkplätze, wie sind die Preise, wie ist das Ambiente, wie riecht es (eventuell nach Schimmel, das wäre ganz schlecht). Vielleicht ladet ihr mal Kleinkünstler ein, Magier, Bauchredner, Jongleur, Kabarettist oder so ...

vielleicht liegt es am koch. ich selber hatte bis vor kurzen auch ein "lieblingsrestaurant" und dann gabs einen neuen koch, jetzt ist das essen nicht mehr so toll und ich hab mir etwas anderes gesucht. ich denke viel werbung ist ok, aber auch teuer. einfach mal selber flyer verteilen mit irgendwelchen angeboten. wobei ich der meinung bin, wenn das essen top ist, muss man sich keine sorgen machen, denn es spricht sich schnell herum.

Wenn Du sicher bist das Ihr alles richtig macht, soll heißen: Essen schmeckt, Preise stimmen, sauber, freundlicher Service, freundlich gestaltetes Lokal usw. dann heißt es Werbung, Werbung Werbung, und Geld zum durchhalten. Der Rest kommt mit dann mit der Zeit. Wenn Ihr keine Laufkundschaft habt müsst Ihr mindestens das Kapital haben um ein Jahr durchzuhalten und dabei ständig Werbung machen. Ihr müsst die Gäste einmal in Euren Laden bekommen und überzeugen, dann kommen sie auch wieder und machen Werbung für Euch. Nur wer geht zweimal im Monat in das selbe Restaurant. Das Geld sitzt nirgendswo mehr locker, die Konkurrenz in der Gastronomie ist überall groß. Sonderaktionen, Rabatte usw. locken immer ein paar neugierige an. Habe vor einem halben Jahr selbst mein zweites Lokal aufgemacht (allerdings in einer Gegend mit Saison) und mache momentan auch eine Durststrecke mit. Momentan verteilen wir laminierte Gästekarten mit 10% Rabatt bei Mindestverzehr über 20 € an die Haushalte. Schnitzeltag am Umsatz schwächsten Tag usw. Aber alle die bei uns waren, sind zufrieden aus dem Lokal gegangen und kommen zu Saisonbeginn auch wieder. Versucht Euch evtl. mit außer Haus Caterings/Partyservice über Wasser zu halten (vorausgesetzt Ihr müsst nicht all zu viel in Equipment z.B. Chafis, Bain Maries usw.) investieren. Wenn Ihr gut seit und einen langen Atem habt dann schafft Ihr es auch!

Was möchtest Du wissen?