wieso kommt liebe so oft immer unerwartet?

18 Antworten

es kommt also immer unerwartet und dann wenn man nicht sucht? gut dann lege ich mir einen 10 jahres vorrat essen zu und schließe mich 10 jahre isoliert in meiner bude ein. da suche ich garantiert nicht. nur komisch das ich dann keinen finde, ich suche ja nicht... der spruch ist also totaler humbug finde ich. man kann und darf doch gerne nach einer beziehung suchen, nur sollte man das nicht zu verkrampft tun weil das sonst abschreckend wirkt. also alles ganz locker angehen. wenn man locker bleibt findet man sogar wenn man sucht

weil das immer so ist. es passieren einem sachen immer in den undenkbarsten momente. und das nennt sich leben. im grunde genommen lässt sich im leben nichts planen und kalkulieren. das leben entscheidet selber, wann und wo.

da die liebe ein spontanereignis im leben ist. dadurch das wir uns er leben leben, kommt es irgendwann dazu dass man sich verliebt, ganz von allein. das ist nunmal so ;)

Es ist nun mal so, daß Liebe nicht plan- bzw. berechenbar ist. Gefühle kann man nicht auf Knopfdruck ein und ausschalten, sie kommen von Herzen und nehmen weder Rücksicht auf materielle, noch finanzielle Aspekte !

Wenn man bedenkt daß der Mensch heute fast nichts mehr dem Zufall überlässt, kann man mit dieser, vom Herzen geleiteten Liebe, doch recht gut leben !

ganz ehrlich.. ich bin der meinung du musst die liebe nicht suchen! sobald ich die liebe gesucht habe, konnte ich mich dumm und dämlich suchen und habe nichts gefunden ausser enttäuschungen. sobald ich aber aufgehört habe zu suchen und einfach mein leben genossen habe, kam dann auch prompt die liebe. so ist das leben. sobald du was suchst, findest du es nicht und wenn du es nicht suchst findest du es. wäre doch langweilig wenn du suchst und genau weisst, dass du die liebe finden wirst?

Was möchtest Du wissen?