Wieso können die Spanier kein Englisch?

3 Antworten

Die Frage lautet richtig:

Warum können so viele Spanier kein, oder nur wenig,  Englisch?

Antworten z.B.:

Weil der Fremdsprachenunterricht in Spanien immer noch unterirdisch schlecht ist. (Im Nachbarland Portugal ist dies übrigens deutlich anders: Dort kann man ordentliche Englischkenntnisse bei den meisten voraussetzen.)

Weil lange Zeit die Spanier in ihrem Über-Stolz glaubten, dass gefälligst die anderen Menschen auf unserem Planeten Spanisch lernen/sprechen sollten.

Weil, WENN man eine Fremdsprache lernt, in Spanien doch lieber dem Spanischen verwandte Sprachen wie z.B. Französisch wählt.

Es stimmt, dass das Englischniveau in Spanien allgemein weit unter dem europäischen Durchschnitt liegt.

Der Grund hierfür liegt hauptsächlich im Schulsystem. Englisch wird rein theoretisch unterrichtet, also Grammatik und Vokabeln, es wird auch gelesen und geschrieben, aber nie gesprochen. Der Unterricht selbst findet auf spanisch statt.

Die meisten Englischlehrer sind auch völlig unzureichend vorbereitet. Ich kenne spanische Englischlehrer, die nicht imstande sind eine einfache Unterhaltung auf englisch zu führen.

Eltern, die Wert auf ein gutes Englischniveau legen, müssen tief in die Tasche greifen, um eine elitäre Privatschule zu bezahlen und/oder einen Privatlehrer für Fremdsprachen zu engagieren. Letzteres war fast 40 Jahre lang meine Einkommensquelle.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 30 Jahren ansässig und integriert

Ja Englisch ist zwar die Weltsprache aber vor allem die älteren Personen sprechen kein Englisch weil sie es einfach nicht in der Schule gelernt haben.

Jüngere können es auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?