Wieso ist VW ein Global Player?

2 Antworten

VW produziert weltweit, z. B. auch in China und in den USA. Außerdem hat VW Firmenbeteiligungen in allen möglichen Ländern, denk nur an Seat in Spanien oder Skoda in Tschechien, an Suzuki und Scania... Das ist aber nur ein winziger Teil des Firmenkonglomerats.  Such mal bei Google unter "VW Beteiligungen" - da gehen dir die Augen über und du verstehst, was ein Weltkonzern ist.

Global Player ist eine Bezeichnung für ein Unternehmen, das am internationalen Wettbewerb durch Export und Import teilnimmt und in seiner Branche mit Technik, Qualität und Innovation weltweit eine Vormachtstellung einnimmt. Aus dieser Position heraus versuchen Global Players, die Märkte und politischen Bedingungen für ihre Produkte auch außerhalb ihres nationalen Firmensitzes in großem Maßstab in ihrem Sinne zu steuern, um ihre Position weiter auszubauen und zu konsolidieren. Die Finanzkraft der Global Players übersteigt inzwischen auch die von einzelnen Staaten. Als größte Global Players werden u. a. der Ölmulti Exxon, die Supermarktkette Wal-Mart sowie General Motors und andere Autohersteller betrachtet.[1] Auch einzelne Staaten wie etwa China oder Indien werden als herausragende Global Players wahrgenommen.[2] In Deutschland wird etwa auch die Deutsche Bahn mit ihren Tochterunternehmen im Speditionsgeschäft als Global Player betrachtet.[3][4]

Der Einfluss von Global Players auf die Politik ist so groß, dass sie Maßnahmen zum Umwelt- oder auch Verbraucherschutz beeinflussen können.[1]

Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Player

Was möchtest Du wissen?