Wieso ist es brauch bei Spanferkel Grillen einen Apfel in den Mund zu legen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Quelle: http://home.vrweb.de/~gandalf/Pentagramm/pentagram.htm

Der Apfel mit dem (verborgenen) Pentagramm galt somit einstmals nicht als Erbsünde, sondern als das (geheime) 'Geschenk des Lebens'.

Dass diese Symbolkette stimmig ist, zeigen auch die nordischen Mythen: Die Göttin 'Idun' in deren Garten 'verjüngende Äpfel' wachsen, die keltische 'Apfelinsel' Avalon, der hesperidische Apfelbaum der Hera, der von Schlangen bewacht wird. In den Geschichten der Zigeuner heißt es, eine Frau könne einen Leichnam wieder zum Leben erwecken, indem sie ihm einen Apfel in den Mund legt. (vergl. auch die Rolle des 'vergifteten Apfels' bei Schneewittchen). Noch heute ist es Brauch, einem Spanferkel einen Apfel in's Maul zu legen, obwohl sicher niemand mehr weis, dass dadurch früher die Wiedergeburt des Julschweines sichergestellt werden sollte.

Weil Menschen krank sind

Was möchtest Du wissen?