Wieso haben Sänger einen *Knopf* im Ohr?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich benutze selber einen "in ear Monitor" So heisst der Knopf. Beim Monitoring kann man die eigene Stimme lauter stellen als die Musik oder seinen Gesangspartner. Es ist in der Tat so, dass man seinen eigenen Gesang über die Verstärker-Anlage nicht oder nur minimal hört. Wenn man ihn höen könnte, wäre er zu laut gegenüber der Musik abgemischt. Man kann nur korrekt zur Musik singen wenn man sich selber hören kann. Das Umfeld-Geräusch der Gäste kann ebenfalls so laut sein dass sauberes Singen nicht möglich ist. Text vorgesagt bekommen usw habe ich selber noch nie gehört dass so etwas über Monitor läuft. Wäre auch recht schwerig dann synchron zu bleiben. Achtet beim Karaoke-Singen mal selber drauf. Ihr hört euch nicht oder nur sehr schwach wenn kein Monitoring vorhanden ist

Das ist, damit sie sich selber überhaupt hören (ist nämlich gar nicht so einfach auf ner großen Bühne mit Verstärkern ect.), bzw., wenn sie Playback singen, damit sie zur richtigen Zeit die Lippen richtig bewegen :-)

Damit sie sich oder auch die Musik hören können ... sie müssen dazu schließlich singen :)

Was möchtest Du wissen?