Wieso haben Latinos oft einen Schnurrbart?

4 Antworten

Wer? Ich kenne keinen. Es gab natürlich in verschiedenen Epochen verschiedene Schnurbart-Moden, aber heutzutage haben die meisten entweder einen Hipster- bzw. Vollbart (wie vor Jahren z.B. der heutige König oder auch Ex-Real-Torwart Iker Casillas), Miami-Bärtchen (für typische Latino-Dickerchen oder auch intelektuelle Dünnere, dann aber etwas länger) oder ohne. Politiker mit Schnurrbart sind in Spanien meist (echte) Rechte, so wie Sozialdemokraten oft Rot tragen, Linke ungepflegten Vollbart oder ungepflegte Klamotten und Konservative eher eine schmale Brille und Blautöne.

Hi.

Das war auch im Mittelalter, in der Renaissance, bis zum heutigen Zeitpunkt so, dass die Spanier gerne Kinn- und/oder Schnurrbärte hatten.

Diese Kultur übertrug sich dann langsam bei der Kolonisierung und Eroberung von Südamerika - Wo die Spanier kolonisierten.

Gruß Mark

Gutefrage ich denke das das einfach so Brauch ist bei denen 

Damit sich der Schnodder darin sammelt und nicht bei der Hitze in den Mund läuft. 

Was möchtest Du wissen?