Warum denken viele deutsche das Portugiese/Spanier keine Latinos sind?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Óla/Hallo ich bin selber Portugiese und meine Frau kommt aus Columbia. Und ich sehe mich auch als Latino genau so wie als Hispanic. denn Latino ist unsere Kultur aber Hispanic ist unsere Rase wie z.b. Afrikaner oder so. Aber nicht vergessen wir Portugiesen sind Hispanics nur weil früher die iberische Halbinsel HISPANIA hiss und daraus sind dann die Hispanics (rase) entstanden. Aber zurück zur eigentlichen Frage: die deutschen sehen uns nicht als Latinos weil wenn sie das Wort Latino/s sehen gleich an Latein-Amerika denken ist leider so. Und ich kann dich auch verstehen das du die etwas darüber aufregst denn ist normal wenn andere deine Kultur nicht akzeptieren wollen. Ich weiß auch nicht warum die Leute nicht nach dem Wort auf unser Sprache suchen sie wollen es halt nicht verstehen.

LG Manuel

Obrigado/Danke endlich mal eine das was richtiges sagt. ich glaube sie wollen es nicht auf unsere Sprache suchen weil sie dann wissen das sie unrecht haben es gibt einfach keine andere Lösung meine Meinung nach. Já agora de onde você é? Eu sou do Porto estou agora em Frankfurt.

0
@musicqueen99

Die portug. Sprache duerfte die einzige sein, die zwei amtl. Bezeichnungen hat: Galizisch und Portugiesisch.

Enthalten und immer noch in Gebrauch sind Begriffe griechischen, lateinischen, arabischen und lusitanischen Ursprunges. Deshalb sagen Ethnologen, dass das eine Sprache ist, die fuer alles eine eigene Bezeichnung hat oder erschaffen kann.

In diesem Fall, eine lateinische Dominanz zu finden, kann wirklich nur Gefälligkeit sein.

Wenn wir jetzt mit früher und ganz früher anfangen, dann landen wir alle bei der Trennung der Erdplatten.

Deshalb wird der Gründungszeitpunkt eines Landes genommen. Und deshalb - achtung Schock - betrachten sich Portugiesen als Lusitaner.

Latino als Bezeichnung für eine Rasse - was das auch immer sein soll bei Menschen - oder für eine Ethnie, ist so falsch wie es nur sein kann. Als Bezeichnung für eine Herkunft ist es ein Usus geworden, weil viele Länder in Amerika den lateinischen sprachlichen Stammbaum haben - aber, ist genauso falsch, denn die Menschen haben eigene Nationalitäten.

Es ist ein Usus geworden in Anlehnung an Lateinamerika, als Bezeichnung für jene Länder, die halt jenen lateinischen sprachlichen Stammbaum erhielten. Die gleichen Europäer kolonialisierten zwar ganz Amerika, ja auch Kanada, aber es ergab sich, dass der Norden sich sprachlich anders entwickelte. Daher die Differenzierung.

Europäer sind Europäer und deine Latinos sind Amerikaner. So ist es korrekt, wenn es um Herkunft geht, obwohl sich Latino etabliert hat.

Die Franzosen werden auch nicht Frankophoniker genannt nur weil es die Frankophonie gibt. Und genauso wenig werden die Portugiesen oder Spanier Latinos genannt. Davon abgesehen, dass die Portugiesen sich nicht für Latinos halten.

Zum Zeitpunkt der Entdeckungsfahrten in den Westen gab es bereits Portugal und Kastilien & Aragon. Also, nix Hispania als iberische Halbinsel.

Eigentlich ist es egal ob die Antwort an musicqueen99 oder ptmanuel geht. Achte nächstes Mal auf einen unterschiedlichen Schriebstil einschliesslich Terminologie.

Nun, genug gefaltet. Wenn Du einige weniger bekannte Infos für deinen ethnologischen Geist benötigst, erfreue mich mit eine kurze Meldung hier. Damit kannst dann unter "Spanien" für Stimmung sorgen. Garantiert.

Ich darf mich bedanken. Ich fand es amüsant.

0

Olá obrigada pela melhor resposta. Eu sou de Aveiro e estou na Alemanha em Düsseldorf.

0

1 ist es mir jetzt egal was ihr deutsche schreibt denn ich habe denn Gefühl bekommen das ihr einfach nur auf deutsch sucht und nicht auf PT ES oder IT Wort im Wörterbuch sucht. Denn so weit ich weiß sind Wörterbücher dafür da um die Bedeutung von Wörtern zu suchen und wenn es beim PT ES und IT das gleiche steht das Latino/s eine Kultur in Europa (Länder die die Sprache aus dem Latein stand) und Lateinamerika/Südamerika ist.

2 wenn du schon so viel von Geschichte weißt dann würdest du es auch wissen das der früherer Volk aus Península Ibérica/ Hispania hispaniarden hissen und deswegen gibt es heute die sogenannte Rase/Menschen Hispanic's denn hispanic's bedeutet nur hispaniarden aus Hispania auf ENGLISCH

0
@musicqueen99

Du verwechselst Bedeutung mit Synonym und möchtest, dass Synonym Bedeutung wird. Dabei ist der Grund für die Bezeichnung Latino, als von Lateinamerika stammend, sehr gut dokumentiert.

Latinos als Volksbezeichnung beschränkt sich auf die Region Lazio/Italien.

Ok, jetzt geht es bei Hispanics nicht um eine angebliche US-Bezeichnung als globale Referenz.

Vorher Ibérica (griechisch); dann haben die Römer es Hispania genannt (kein lateinischer Name) - und dabei Unterbezeichnungen verwendet. Ibérica und Hispania gleich zu setzen? Falsch. Zwei unterschiedliche Epochen.

Hispaniarwas? Bringe mir ein einziges echtes Dokument, das belegt, dass es amtlich wurde, die Völker in Hispania als Hispaniarden zu bezeichnen.

Kannst natürlich machen, aber doch höchstens als dichterische Freiheit (was Pompeius Trogus tat; aber nicht Estrabón, zum Beispiel. Auch nicht Tito Livio oder Lucio Floro). Die Römer, als Verwaltungsmacht, kannten Lusitaner, Galizier und so weiter ...

Was die US-Amis machen ist so was von unwichtig. Wenn alles so wäre: Hier hispanicos für Mexikaner, Kubaner, Puero Ricaner und, von mir aus, für Spanier und Portugiesen in Los Angeles; dort Latinos ... Bitte was? Wo wären, nach US-Verständnis, die Kriterien? Aber, und wie der Teufel so will, dann fand ich das:

http://www.census.gov/topics/population/race/about.html

Ich glaube, irgend eine deutsche Uni hat mal die Bezeichnung Hispaniarken oder Hispaniarden verwendet. Nehme an, in Anlehnung an Trogus. Dabei ging es um eine Eroberung. Und?

Aber, alles klar. Weiter machen und viel Spaß noch ...

0

Wenn Du Portugiese oder Spanier bist, bist Du Europäer und kein Südamerikaner. Das die US-Amerikaner keinen Unterschied zwischen Latinos und Europäern aus Spanien bzw. Portugal machen, mag einer gewissen Oberflächlichkeit (ist nicht negativ gemeint) geschuldet sein und der äußerliche Unterschied zwischen Dir und den tatsächlichen Latinos fällt möglicherweise nicht so ins Gewicht

Außerdem liegt für uns Deutsche Portugal und Spanien gleich "um die Ecke". Lateinamerika dagegen ist ziemlich weit weg. Lateinamerika ist für uns der Teil Amerikas, der von den Portugiesen und Spaniern erobert wurde. Wenn wir "Südamerika" sagen, meinen wir den südlichen Teil des Kontinents und Mexiko beispielsweise liegt eher in Zentral- bzw. Mittelamerika.

Für mich unterscheidet sich die Kultur der Lateinamerikaner deutlich von der der Portugiesen und Spanier. Und auch sprachlich gibt es einige Unterschiede.

Es gibt auch viele Deutsche, die "Amerikaner" sagen, aber die USA meinen; auch das ist oberflächlich. Ein Chilene oder Peruaner ist auch Amerikaner.

Gruß Matti

1 die Sprache ist das gleiche vielleicht ein paar anderesn Wörter aber die kennt man schon.
2 Die Kultur ist komplett gleich (Cultura Latina)
3 WENN DU MAL AUF DEM PORTUGIESISCHEN SPANISCHEN ITALIENISCHEN WÖRTERBUCH DAS WORT LATINO SUCHST dann bekommst die selbe Antwort und zwar auf drei sprachen sogar.

IT Relativo iglesia romana o de Occidente: ritos latinos. De los pueblos de Europa y América en que se hablan lenguas derivadas del latín, de los hablantes de estas lenguas y de lo relativo a ellos: latina. También s comparten una misma idiosincrasia.

ES De los pueblos de Europa y América en que se hablan lenguas derivadas del latín, de los hablantes de estas lenguas y de lo relativo a ellos: latina. También s comparten una misma idiosincrasia.

PT relativo aos povos, às nações, às línguas procedentes do antigo Império Romano ou as pessoas da Europa e América em que se fala línguas derivadas au latín.

Und noch ein TIP glaub nicht alles was auf Wiki steht besser dafür sind Wörterbücher.
4 äußerlich gibt es auch kein Unterschied denn Latinos gibt es von leicht braun zur dunkelhäutig

0
@musicqueen99

Ich glaube, der Kommentar war für jemand anderen gedacht. Ich habe  von Wiki nichts zitiert.

Ich war sowohl in Spanien als auch in Lateinamerika. Für mich liegen Welten zwischen beiden Regionen. Und frag doch mal einen Spanier oder Portugiesen, ob er sich als Latino fühlt oder so bezeichnet werden will. Wenn Du (lange) in den USA lebst, mögen sich die Unterschiede zwischen einem Portugiesen und einem Brasilianer verwischen; zumal für einen US-Amerikaner, die an Einwanderer aus der ganzen Welt gewöhnt sind.

Du hast gefragt, warum wir Deutschen zwischen Latinos und Spaniern/Portugiesen Unterschiede machen. Und nun hast Du verschiedene Antworten bekommen. Du magst ja am Ende anderer Ansicht sein, aber die Antwort von uns Deutschen ist die, die wir gegeben haben.

1
@Kuhlmann26

Nop Spanier sind latinos oder latinas denn ohne die Länder Portugal und Spanien hätte es Brasilien und den Rest Südamerika ja nicht gegeben also die latinos und latinas wären garnicht ohne uns entstanden bin selber Spanierin und Portugiesin also sei mal leise ihr seid noch nur neidisch weil ihr nicht aus so einem geilen Land kommt 

0

Also ich hab in der Schule auch gelernt das Portugal Südamerika erobert hat und ich benenne grundsätzlich die Personen nach ihrer Nationalität, das Wort Latinos oder ähnliches benutze ich eigentlich nicht. Ich verstehe auch nicht was das Problem ist als Portugiese oder Spanier als solche und nicht als Latinos bezeichnet zu werden.

In Deutschland in der Schule hat meine Lehrerin gesagt das es die Spaniern das waren mit dem erobern genau so wie bei ein paar Freunde von mir aus anderen Schulen. Es ist nicht das Problem mit der Nationalität denn bei uns ist Latino eine Kultur unsere Kultur doch viele deutsche sagen das wir zur Latinos gehört da liegt das Problem

0

Ausbildung in Deutschland machen?

Hallo liebe freunde☺

ich habe einen deutschen pass, bin in der Türkei zur Schule gegangen. Was brauche ich um in Deutschland Ausbildung zu machen?

Danke im Voraus 😊

...zur Frage

Sind Spanier und Portugiesen latinas?

Mein Vater ist Portugiese und meine Mutter Spanierin mein Vater meint ich wäre latinarin da Strenggenommen da die Spanier und Portugiesen ja Südamerika entdeckt haben und ohne die die latinas und latinos garnicht gebe und so und das die Amerikaner und hispanic nennen ich Habs dan übersetzt und das Heist auf anderem auch Latina Latino also bin ich eine ? Ich glaub nämlich schon

...zur Frage

Gewinnt Portugal gegen Deutschland?

Was meint ihr? Gewinnt Portugal, wenn wir gegen sie spielen sollten.

...zur Frage

Warum sind einige Ausländer so gemein?

Als erstes muss ich sagen dass ich selbst ein Ausländer bin (Portugiese)

Als ich gestern nach Hause wollte weil ich spazieren gegangen bin waren da 3 Türken und fragt ob ich Stress will und ich kannte die 3 nichtmal und ich wollte auch keinen Stress weil ich ein sehr netter Mensch bin ich würde mich niemals mit jemanden schlagen. Der andere hat sich dann über meinen Kleidungsstyl lustig gemacht. Ich bin einfach weggerannt weil ich Angst hatte die waren zu dritt und ich alleine und ich wollte auch keinen Stress. Das war auch nicht das erste mal. In der Schule denken die Türken, Araber, Afghanen und so auch nur an Stress. Warum ist das eigentlich so dass nur die Türken und so stress machen aber die anderen nicht wie Portugiesen, Spanier, Brasilianer und so?

...zur Frage

Welche Länder sind Latinos?

Einige sagen Latinossind Spanier, Portugiesen und Italiener.

Sind es nicht Südamerikaner?

kann mir jemand diese Frage beantworten?

...zur Frage

Als Deutsche Schweizerdeutsch lernen?

Hey :). Denkt ihr, es kann einer Deutschen gelingen, so Schweizerdeutsch zu lernen, dass niemandem auffällt, dass man normalerweise Hochdeutsch redet? Sozusagen so den Dialekt nachredet, dass es sich nicht furchtbar anhört? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?