Wieso braucht Linux Mint 18 " Sarah " so lange zum booten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Str-Alt-T oder direkt Terminal öffnen.

systemd-analyze blame

Tippen und enter (eventuell sudo davor schreiben und Passwort anschließend eingeben, wenn Fehlermeldung).

Poste hier dann Ergebnis (am besten meine Antwort auch kommentieren, dasd ichs mitbekomme)

Hinweis: Im Terminal kannst du mit Str-shift-C kopieren und mit Str-shift-V Einfügen (Großschreibetaste nicht vergessen mit zu drücken).

Gruß

Tuxgam

Edit: Befehl jetzt richtig

1210mk2 26.12.2016, 11:40

Hallo Tuxgamer,

Text war zu lang für GuteFrage, deshalb hier:

http://pastebin.com/4cQDjg7X

0
tuxgamer 26.12.2016, 12:36
@1210mk2

Schade, schade. Häufig sieht man da schon die Ursache.

Network braucht ein bisschen lange. 12 Sekunden (ja, ist halt Network Manager), das kann aber nicht das richtige Problem sein. 

Müsste dich trotzdem bitten, mir noch die Ausgabe von

systemd-analyze critical-chain

Und

sudo dmesg

Zu schicken. Sorry ;)

1
barnim 27.12.2016, 03:05
@1210mk2

Sieht nach DHCP aus.

Du kannst testweise mal auf feste IP umstellen, sollte sich die Bootzeit damit stark verbessern dann ist entweder deine DHCP Clientseite oder dein DHCP Server krumm.

2
tuxgamer 28.12.2016, 10:53
@1210mk2

DHCP - weiß nicht. Ja, im dmesg sieht das sehr komisch aus (und sollte mit DHCP zusammenhängen), aber wie du siehst, braucht es ewig, bis sysinit.target fertig ist (und da sollte DHCP eigentlich noch unwichtig sein).

Um mal wieder was zu schreiben, was man verstehen kann ( ;) ) - wenn du zwischen Win10 und Mint auswählen kannst, gibts doch auch Advanced Options für Mint. In der Kategorie - gibts da noch was mit Upstart? Das könntest du mal probieren, obs da besser ist.

Nächste Idee: Hast du an der swap-Partition oder /etc/fstab irgendetwas gemacht? Irgendeine Partition nachträglich (nach der Installation) formatiert? Auslagerungsdatei hinzugefügt? Irgendetwas in der Richtung?

Fernen kannst du mal alles optionale Kabelzeugs abschließen (auch LAN und USB-Zeugs) und nur mit Strom, Tastatur und Bildschirmkabel booten.

Das wären nämlich so die Sachen, die in dieser Phase kritisch sein können.

1
barnim 29.12.2016, 02:07
@tuxgamer

network-online.target und NetworkManager-wait-online.service sorgen dafuer, dass es mit dem Booten nicht weitergeht, bevor der PC aus Netzwerksicht "up" ist oder das Target einen Timeout bekommt.

Manche Services brauchen ein laufendes Netzwerk um sauber hochzufahren, dazu ist die ganze Sache gedacht.

In der Regel kommt das "Warten" in so kleinen Settings wie Heimnetzen nur von einem nicht sauber arbeitenden DHCP oder einem aktivierten DHCP Client wo es keinen Server zu gibt.

1
tuxgamer 29.12.2016, 10:08
@barnim

Ja, network-online.target und NetworkManager-wait-online.service brauchen mit 12 Sekunden auch zu lange. 

sysinit.target ist aber erst nach 1min 30.218s da. Und wenn ich mich nicht komplett irre, ist da networking noch kein Problem.

Von daher wollte ich zuerst die 1.5 Minuten untersuchen - und dann kann man immer noch schauen, ob man die 12 Sekunden reduzieren kann.

1
1210mk2 02.02.2017, 23:34
@tuxgamer

Hallo und Sorry dass ich mich erst so spät melde.

Ja, ich habe in der Tat mit einem Bekannten an der Swap etwas gemacht. Wir haben da einiges umpartitioniert und seit her ist auch das mit dem hochfahren also dass es länger dauert.

Was kann ich denn nun tun?

0
tuxgamer 03.02.2017, 08:47
@1210mk2

Na gut - können mal schnell auf Fehlersuche in der /etc/fstab gehen.

cat /etc/fstab
sudo blkid

Die beiden sagen einem eigentlich das meiste, was man dazu wissen muss.

Kannst etweder selber mal schauen oder eben irgendwo posten - dann kann ich mal drüber schauen.

Wichtig ist eben nur, dass in der /etc/fstab von den gleichen Partitionen die Rede ist, wie du mit blkid sehen kannst.

0
1210mk2 09.02.2017, 21:52
@tuxgamer

So, ein guter Kollege hat mir im #linuxmintusers.de IRC Channel geholfen. Ich danke dir trotzdem, er hat auf dem aufgebaut und du lagst anscheinend richtig.

Er hat gemeint dass meine swap-Partition nicht aktiviert werden kann, weil die UUID nicht stimmt.

Dann hab ich den Befehl eingegeben:

sudo sed -i 's/3370fe36-cb9f-4ed2-b06b-d06b6f247e32/e9c7f998-7a95-4a19-85e4-c90e07b27e83/' /etc/fstab && sudo swapon -a && free|nc termbin.com 9999

Und es ging :)

Danke trotzdem tuxgamer!

0

Das Betriebssystem braucht so lange, weil es alle Daten durchgeht und checkt ob alles beim Rechten ist.

Ich weiß aber nicht ob man die Funktion ausmachen kann.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

ZKAAiD

Was möchtest Du wissen?