Wie Zeitintervall berechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wie sieht denn das Weg-Zeit-Diagramm für eine Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit aus? Die Gleichung lautet s = v t, welche Funktion hat hier - mathematisch, nicht physikalisch - das v? (Vgl. y = m x) 

Gemeinerweise ist v in km/h gegeben im Diagramm die Zeit aber in Minuten aufgetragen, also obacht!

Wenn du das Kurvenstück identifiziert hast beschränkt sich das Rechnen dann auf eine Subtraktion der entsprechenden t-Werte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steigungsdreicke an jeder stelle anlegen wo die Geschwindigkeit unterschiedlich ist.

Geschwindigkeit berechnen mit Formel:

v= ∆x/∆t

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 30km/h müsste es ja 12 häuschen nach hinten und 6 nach oben, wenn Sie 1h mit den 30km/h fährt. Also immer doppelt so viel nach hinten wie nach oben.
In welchem Bereich macht es das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ichs machen würde:

30 km/h --> 30 km in 60 min --> 15 km in 30 min, dann nimmst du denn Punkt (15km/ 30 min) und P(0/0) und verbindest die das wäre dann die geschwindigkeit- und dann schaust du wo die kurve parallel dazu ist- am PC erkenn ich das jz nich so genau aber dass ist dann ca. so bei 30  minuten.

Hoffe das hilft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist meine Lösung:

Im Zeitintervall [20;30] ist Sie mit konstanter Geschwindigkeit von 30km/h unterwegs. 


Die Bifie-Leute mit ihren Aufgaben hmm ;))

Hier im Bild der Rechenweg. Man muss hier noch die Minuten in Stunden umrechnen, das habe ich in meiner Lösung im Bild schon gemacht.

Schöne Grüße^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Properz
13.09.2016, 21:38

Tut mir leid, die s1 & s2 bzw. t1 & t2 gehören vertauscht. Da habe ich mich verschrieben, habe es aber richtig gerechnet xD

0

Was möchtest Du wissen?