Wie zeige ich ein Kung-Fu Meister meinen Respekt.?

2 Antworten

Man kann man den Gruß zu Beginn auch während des Trainings verwenden.

Ich mach das manchmal und sage "danke" dabei, wenn ich etwas wirklich ganz außergewöhnlich gut und hilfreich fand. Ich "fühle" da dann wirklich Dankbarkeit - es sollte niemals eine "traditionelle Floskel" sein. In meiner derzeitigen Schule bin ich die Einzige, die das macht (selten, wenn es mich halt so überkommt ;-))

Man muss es nicht tun! Es reicht auch ein kurzes "Danke", ohne Handgruß und Verbeugung. Und Respekt ist auch nicht nur dem Meister vorbehalten. Er bedankt sich auch bei mir, wenn ich ihm irgendwie geholfen habe.

Mein Rat: Wende es nicht zu häufig an. Das kann auch nerven und den Unterrichtsfluß stören. Wenn, dann sollte es wirklich von Herzen kommen. Zu oft wirkt "speichelleckerisch".

Gelernt, in der EWTO-Schule habe ich auch, dass man, wenn man am Boden sitzt und zuhört, nie seine Fußsohlen zeigen sollte, früher die Bauern von der Landarbeit dreckige Schuhe hatten. Es hätte bedeutet: Du bist mir soviel Wert, wie der Dreck unter den Schuhsohlen. Da achte ich heute nicht mehr drauf, weil mit der Zeit ziemlich unbequem und ich trage saubere Turnschuhe und lebe nicht in China.

Gelernt habe ich auch, dass man seine Arme nicht verschränkt gegenüber dem Lehrer. Es könnte wie eine Barriere und uninteressiert wirken. Da ich nie uninteressiert bin, ist es mir nun egal, wie ich stehe. Ich weiß, das ich nicht respektlos bin, also ist die Körperhaltung immer angemessen, egal, was wer meint.  

Eine Urkunde sollte man immer mit beiden Händen und leichter Verbeugungen, Blick zum Gebenden, empfangen. Ich erhalte keine Urkunden mehr. Aber es hat sich fest in meinen Alltag eingeprägt, dass ich wichtige Dinge, Schriftstücke immer mit beiden Händen und zugewendet empfange (nur ohne Verbeugung).  

Respekt empfindet man und drückt ihn immer durch die natürliche Körperhaltung und sein Verhalten aus, egal ob im Training, oder im Alltag. 

Respekt ist keine Einbahnstraße und nicht von Graduierungen abhängig.

Außerdem: In der EWTO werden oft die verschiedenen Anreden wie Sifu, Simo, SiHing, SiJe, SiGung verwendet. 

Das ist eine super Antwort:)

1

Das ist eine super Antwort:)

0

Ich suche eine/n Kung-Fu Schule / Kurs in Oberhausen

Schönen guten Tag, ich suche eine Kampfsportschule in der traditionelles Kung Fu gelehrt wird.. Mein Wunsch wäre allerdings einen Meister / Trainer zu haben der wirklich Chinese ist und nicht zu mild ist.. Soll nicht rassistisch oder so sein..

Daher meine Frage gibt es sowas in Oberhausen ( und Umgebung)?

MfG. Lukas

...zur Frage

was sind die Lustigsten Jackie Chan Filme?

Ich wollt mir mal wieder einen Film, mit dem Meister der Komedi-Acrobatik geben und suche ein zwei Jackie Chan Filme, die weniger mit Kung-Fu Themen zu tun hat sondern eher in der neueren Zeit spielt und tolle Choreos hat. So wie Rush Hour.. nur halt nicht Rush hour ^^

...zur Frage

Wieso sagt man, dass ein Schwert ein verlängerter Arm ist?

Bei Serien und Filmen wie z.B.: Gladiator, sagen diese Schwertmeiste "Stell dir vor dein Schwert ist dein verlängerter Arm..." Das stimmt doch garnicht. Nicht mal Kung Fu Meister haben schwarfe Hände wie soll man dann bitte einen scharfen (Unter-)Arm haben?

...zur Frage

Ist das Kung Fu, welches in den Filmen mit Donnie Yen gezeigt wird, nah am echten Leben dran oder ist da viel Schauspielerei/Fake?

...zur Frage

Welche Kampfkunst wird in Karate Kid gezeigt?

In der 2010 Fassung von Karate Kid wird ja von kung Fu geredet. Aber welcher Stil? Wenn man von Kung Fu redet, dann spricht man ja nicht nur von einem Kampfsport. Ich könnte mir vorstellen, dass es Wing Chun ist, da man die Typische Holzpuppe im Garten von Mr.Han sieht. Was glaubt ihr? https://youtu.be/G6f0w5BRasw

...zur Frage

(Wing Chun) Kung Fu/Selbstverteidigung im Raum Frankfurt/Darmstadt

Hey,

ich suche eine Kung Fu / Wing Chung Schule bzw. Gruppe im Raum Darmstadt/Frankfurt. Es muss nicht genau Wing Chun sein, wichtig ist mir nur, dass der Fokus auf anwendungsnaher Selbstverteidigung und nicht auf sportlichen Wettkämpfen und Farben von Gürteln liegt.

Im Internet habe ich zwar einige Angebote gefunden aber irgendwie gefällt mir da keins so richtig. Ich suche nicht nach einer "gemütlichen Abendveranstaltung" um Stress abzubauen und Spaß zu haben, genau so kommen mir aber die meisten Angebote vor... aber vielleicht liege ich ja auch falsch? (Natürlich ist Spaß schon drin aber ich stelle mir eher so etwas traditionelles mit einem richtigen Meister-Schüler Verhältnis vor) Es kann und sollte also schon härter zur Sache gehen, irgendwie "underground mäßig" wenn jemand das ungefähr einordnen kann :D

Ist eigentlich unwahrscheinlich dass mir hier jemand bei so etwas speziellem weiterhelfen kann aber ich probiers einfach mal ^^ Konkrete Tipps wären natürlich am besten aber ich würde mich auch über generelle Erfahrungen von Leuten die so eine Kampfkunst ausüben freuen (wie ist der Fortschritt, die Schule usw.)

Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?