Wie würdet ihr einen guten Kuss beschreiben

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein guter Kuss ist nicht einfach ein Kuss, sondern entsteht aus einer Situation, in der sich die Spannung darauf immer weiter steigert.

Von Minute zu Minute erhöht sich das Verlangen danach und man kann es kaum noch abwarten.

Wenn man sich den Lippen des anderen dann langsam nähert und das Kribbeln durch den ganzen Körper fährt, wenn das Blut rebelliert und die Erregung bis ins Unermessliche steigt und wenn es einem fast den Boden unter den Füssen wegreisst, wenn sich die Lippen berühren...

...dann war es ein guter Kuss

Das war wunderschön :')

0

Wenn die Knie weich werden, der Atem stockt und das Herz zerpringen will. Das ist nicht normal, aber es fühlt sich gut an.

kann man nicht beschreiben... wenn's von den Haarwurzeln bis zu den Zehenspitzen "kribbelt", dann ist's ein guter Kuss, wenn man dagegen den Eindruck hat, grad ein Vollbad verpasst zu bekommen, dann ist's ein schlechter.

Was möchtest Du wissen?