Wie wird Pizza Hut Teig hergestellt?

4 Antworten

ich bin mir eigentlich sicher, dsss der teig vorgefertigt ist, damit er eine bestimmte norm erfüllt. dies ist bei systemgastronomie so üblich.

der teig kommt aus frankreich...es sind in einzelnen tüten...die haben eigene standardts... z.b der pan pizza muss 6 stunden auftauen und ca. 1 std. geprooft werden und dann darf man den benutzen...es ist danach 1 tag haltbar es gibt aber kaum betriebe die es nach einem tag wegschmeißen...also ist da nix mit frisch lieber döner bude oder italiener...ich muss aber auch sagen das die pizza bei pizza hut mega lecker ist

Bei der Pizza mit dem fettigen Boden handelt es sich sicher um die sog. pan fried pizza. Die wird in einer Pfanne zubereitet. Pizza Hut hat aber auch Pizzen, die ganz normal im Backofen gebacken werden.

Auch der Teig ist soweit aus Paris angeliefert.

0

Der Teig bei PizzaHut ist fix und fertig, wenn er in den Laden gebracht wird. Die Fabrik steht in der Nähe von Paris und fertig dort alle Teige für die Filialen in ganz Europa.

Und das tiefgekühlt binnen 24 Stunden.

In der Filiale wird er angetaut und in die Pfannen gelegt. Da ist nix mit frisch angesetztem Teig möglich. Das ist Vorschrift bei PH-Verträgen.

Klar kommt der PizzaHut-Teig aus ner Fabrik und wird im Restaurant nur fertiggebacken.

Das ist bei großen Ketten immer so. Bei Bäckerei-Ketten (Backwerk, Lubig, etc.) McDonalds, BurgerKing, Subways, usw.

Die Pizzen bei PizzaHut kommen doch in so Pfannen. Die werden also offenbar etwas anders geamacht. Der Teig ist auch anders als beim Italiener.

Was möchtest Du wissen?