Wie wird man schneller nüchtern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

 

  • Wenn du auf alkoholische Getränke nicht verzichten möchtest, kannst du den Kater folgendermaßen in Schach halten:

= Schaffe eine gute Grundlage. Jetzt darf es ruhig etwas Fettreiches sein.

= Nicht soviel durcheinander trinken! Die Ausnahme: Nichtalkoholisches - am besten Wasser - tut dem Flüssigkeitshaushalt gut. Schlecht sind dagegen warme, zuckerreiche oder kohlensäurehaltige Getränke.

= Auch die Geschmacksstoffe im Getränk rufen Nebenwirkungen hervor. Die Wissenschaft hat festgestellt, dass klare Getränke (Weißwein, Gin) leichter verträglich sind als farbige (Rotwein, Whisky).

= KnabberE Chips, Nüsse und Salzstangen, um den durch den Alkohol bedingten Verlust an Mineralien auszugleichen.

= Alkohol entwässert! Gleiche den Flüssigkeitsverlust aus. Trinke nach der Party reichlich Wasser.

  • Was kann ich tun, um meinen Kater loszuwerden?

= Esse saure Lebensmittel, beispielsweise saure Gurken, saure Heringe, oder sauer angemachte Salate.

= Trinke viel Flüssigkeit - am besten vitaminhaltige Säfte. Damit schlagst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie liefern dem Körper das gewünschte Wasser, damit er den Alkohol schneller verestern kann. Außerdem gleichen Sie den Vitaminmangel, der beim Ausnüchtern entstehen kann, wieder aus.

= Empfehlenswert ist auch Mineralwasser mit extra viel Magnesium.

= Führe deinem Körper Mineralien zu. Wichtig ist vor allem Salz - weshalb manche Kater-Ratgeber auch Salzheringe empfehlen. Damit gleichst du den durch das Trinken entstandenen Mineralverlust wieder aus.

= Schmerzmittel wie Paracetamol können helfen.

= Zum Frühstück sollen Äpfel die Übelkeit bekämpfen und munter machen.

= Rote-Beete-Saft unterstützt ebenso wie Artischockensaft (bzw. eingelegte Artischockenherzen) die Leber und damit die Entgiftung des Körpers.

= Pu-Erh-Tee soll ebenfalls helfen.

= Eine fette Hühnerbrühe hilft deinen empfindlichen Magen zu stabilisieren und den Kreislauf wieder aufzubauen.

= Um Kopfschmerzen zu lindern, kann man sich die Schläfen mit einem Mentholstift oder mit Pfefferminzöl einreiben. (Vorsicht! Nicht an die Augen kommen.

= Falls die Kopfschmerzen mit den angegebenen Mitteln nicht weggehen sollten, nehme eine Aspirin-Tablette.

Vielen Dank für das Sternenbanner!

0

Am besten gleich danach den Kopf über die Toilette halten und alles wieder rückwärts laufen lassen.

Etwas essen, viel Wasser trinken und frische Luft.

Was möchtest Du wissen?